Close

Chili sin Carne (Recipe Update)

Scroll down for English recipe

Es gibt doch nichts besseres als ein wärmendes Essen an einem kalten Wintertag! Neben Curry mag ich vor allem Chili sin Carne super gerne 🙂 Statt Hackfleisch verwende ich Sojaschnetzel, das übrigens auch super proteinreich ist. Dazu kommen noch Dosentomaten, Kidneybohnen, Mais, Paprika, Karotten und Gewürze und schon ist es fertig! Das ist eine ziemlich Basic Variante, die ihr beliebig abändern könnt 🙂 Ich mag zum Beispiel auch kleine Kartoffelwürfel, Champignons und Erbsen im Chili.

Das Chili sin Carne kann man sehr gut in größeren Portionen vorkochen, zum Beispiel wenn Besuch ansteht. Ich mache mir selbst für mich alleine gerne bisschen mehr, denn man kann mit dem Chili echt einiges machen und die Beilagen variieren. Ich esse es gerne mit Reis, Avocado und Koriander, aber auch Brot und Tortilla Chips passen sehr gut. Auch genial ist es als Füllung in Burritos, beispielsweise mit Salat, Salsa, Guacamole und veganer Sour Creme. Yummy! 🙂

Für 2 Portionen:

  • 40g Sojaschnetzel
  • 100g Mais
  • 1 Dose Tomatenstücke (400g)
  • 1 Dose Kidneybohnen (255g Abtropfgewicht)
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Paprika
  • 1 Karotte
  • 1 TL Gemüsebrühe Pulver
  • 2 TL Chili con Carne Gewürz* (alternativ 1 TL Kakaopulver, je 1/2 TL Paprikapulver, Chilipulver, Kreuzkümmel, Oregano, Salz & Pfeffer)
  • 1 TL Ahornsirup
  • Wasser oder Öl (zum Braten)

Zum Servieren:

  • (Brauner) Reis
  • Avocado
  • Koriander
  • Chiliflocken
  1. Sojaschnetzel mit heißem Wasser übergießen und etwa 10 Minuten quellen lassen. Danach das Wasser abschütten und die Sojaschnetzel auspressen.
  2. Zwiebel in feine Würfel schneiden, Knoblauch fein hacken. Paprika und Karotte in kleine Stücke schneiden. Kidneybohnen abschütten und mit Wasser abwaschen.
  3. Zwiebel und Knoblauch mit etwas Wasser oder Öl in einem Topf andünsten. Tomatenmark, Gewürz(e) und Sojaschnetzel zugeben und etwa 5 Minuten anbraten.
  4. Anschließend mit den Tomatenstücken ablöschen. Gemüsebrühe Pulver, Ahornsirup, Karotten, Paprika, Bohnen und Mais zugeben und bei schwacher Hitze 20 Minuten köcheln lassen.
  5. Zum Beispiel mit gekochtem Reis, Avocado und Koriander servieren. Wer es gerne schärfer mag, kann noch ein paar Chiliflocken oben drüber streuen.
  6. Fertig & Guten Appetit! 🙂

Ich würde mich freuen, wenn ihr das Rezept ausprobiert und mich auf eurem Foto markiert. Gerne dürft ihr auch den Hashtag #xbeccabella verwenden, damit ich eure leckeren Kreationen sehen kann 🙂

*Werbung / Von Just SpicesGratis Bowl Topping  mit dem Code ‚justbeccabella

(ab einem Bestellwert von 20€)

English recipe

For 2 portions:

  • 40g soy mince (dried)
  • 100g corn
  • 1 can chopped tomatoes (400g)
  • 1 can kidney beans (255g drained weight)
  • 1/2 onion
  • 1 clove of garlic
  • 1 tbsp tomato paste
  • 1 bell pepper
  • 1 carrot
  • 1 tsp vegetable broth powder
  • 2 TL Chili con Carne Spice Mix (alternatively use 1 tsp cocoa powder, 1/2 tsp each paprika powder, chilli powder, cumin, oregano, salt & pepper)
  • 1 tsp maple syrup
  • water or oil (for frying)

For serving:

  • (brown) rice
  • avocado
  • cilantro
  • chili flakes
  1. Cover the soy mint with hot water and let it soak for around 10 minutes. Then drain off the water and press the liquid out.
  2. Finely dice the onion and chop the garlic. Cut the bell pepper and carrot into small pieces. Drain the kidney beans and wash them with water.
  3. Fry the onion and garlic with some water or oil in a pot. Add tomato paste, spice mix / spices and soy mince and let it fry for around 5 minutes.
  4. Then add the chopped tomatoes, vegetable broth powder, maple syrup, carrot, bell pepper, beans and corn and let it simmer on low heat for 20 minutes.
  5. Serve for example with cooked rice, avocado and cilantro. If you like it a bit more spicy you can sprinkle on some chilli flakes.
  6. Done & Enjoy! 🙂

Please use the hashtag #xbeccabella on your photo when trying out my recipes, so that I can see your recreations 🙂

About r_08_s99

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *