Close

Cremige Süßkartoffel-Erdnuss-Suppe (vegan) / Creamy Vegan Sweet Potato Peanut Soup

Scroll down for English recipe

Dieses Rezept mag jetzt vielleicht im ersten Moment unpassend für den Sommer erscheinen, aber ich versichere euch diese vegane Süßkartoffel-Erdnuss-Suppe könnt ihr ganz problemlos auch an warmen Tagen genießen. Die Suppe ist super cremig und geschmacksintensiv. Die leichte Schärfe wird durch die milde Süßkartoffel und der leichten Erdnussnote etwas weggenommen und alles in allem ist die Suppe geschmacklich total harmonisch und so so lecker! Süßkartoffel und Erdnuss harmonieren echt hervorragend miteinander. Zum Würzen habe ich u.a. das Süßkartoffel Gewürz von Just Spices* verwendet – das kann ich wirklich jedem Süßkartoffel Liebhaber empfehlen! Das Gewürz besteht hauptsächlich aus Meersalz, Pfeffer und Paprikapulver und lässt sich durch diese Gewürze austauschen, wenn ihr die Gewürzmischung nicht extra kaufen wollt 🙂

Serviert habe ich die Suppe mit Falafeln (leider nicht selbstgemacht aber selbstgekauft bei Kaufland haha), ein paar gehackten, gerösteten Erdnüssen und Koriander, der der Suppe eine angenehme Frische gab. Wenn ihr kein Fan von Koriander seid, könnt ihr auch glatte Petersilie verwenden, die passt auch sehr gut dazu 🙂

Diese vegane Süßkartoffel-Erdnuss-Suppe ist super vollmundig und cremig, pikant und frisch zugleich! Ich kann euch es nur ans Herz legen die Suppe zu testen – ich werde sie mit Sicherheit auch noch öfter machen 😀

Für 2 Portionen:

  • 1 mittelgroße Süßkartoffel
  • 1 Karotte
  • 1 Schalotte (oder 1/2 Zwiebel)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 kleine Tomaten
  • 600ml Gemüsebrühe
  • 100ml Kokosmilch
  • 2-3 EL Erdnussmehl (oder Erdnussmus)
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • 1/2-1 TL Süßkartoffel Gewürz* (alternativ Salz, Pfeffer und Paprikapulver)
  • 1/2 TL Curry Pulver
  • Saft von 1/4 Limette
  • 1 Handvoll geröstete, gehackte Erdnüsse (ungesalzen)
  • frischer Koriander, nach Belieben
  1. Schalotte, Knoblauch, Karotte und Süßkartoffel schälen und in kleinere Stücke schneiden. Tomaten würfeln.
  2. Die Tomatenwürfel mit Schalotte und Knoblauch in einen Topf geben und etwas anbraten. Dann die Süßkartoffel und Karotte zugeben.
  3. Mit Gemüsebrühe ablöschen. Erdnussmehl, Chiliflocken und restliche Gewürze zugeben und alles gut umrühren.
  4. Abgedeckt etwa 20-30 Minuten köcheln lassen bis das Gemüse weich ist.
  5. Kokosmilch zugeben und alles mit einem Pürierstab glatt pürieren, evtl. noch mehr Brühe zugeben.
  6. Die Suppe mit Limettensaft abschmecken.
  7. Mit gerösteten Erdnüssen und frischem Koriander servieren.
  8. Fertig & Guten Appetit! 🙂

Ich würde mich freuen, wenn ihr das Rezept ausprobiert und mich auf eurem Foto markiert. Gerne dürft ihr auch den Hashtag #xbeccabella verwenden, damit ich eure leckeren Kreationen sehen kann 🙂

English recipe

For 2 portions:

  • 1 medium-sized sweet potato
  • 1 carrot
  • 1 shallot (or 1/2 onion)
  • 1 clove of garlic
  • 2 small tomatoes
  • 600ml vegetable broth
  • 100ml coconut milk
  • 2-3 tbsp peanut flour (or peanut butter)
  • 1/2 tsp chili flakes
  • 1/2 -1 tsp sweet potato spice* (alternative salt, pepper and paprika powder)
  • 1/2 tsp curry powder
  • juice of 1/4 lime
  • 1 handful roasted, chopped peanuts (unsalted)
  • fresh cilantro, how much you like
  1. Peel shallot, garlic, carrot and sweet potato and cut everything into smaller pieces. Dice tomatoes.
  2. Add tomato cubes, shallot and garlic in a pot and let fry a bit. Then add the sweet potato and carrot.
  3. Add vegetable broth. Stir in peanut flour, chilli flakes and the rest of the spices.
  4. Let it simmer with the lit on for around 20-30 minutes until the veggies are soft.
  5. Add coconut milk and blend with a hand blender until smooth, maybe you need to add some more broth.
  6. Season with lime juice.
  7. Serve the soup with roasted peanuts and fresh cilantro.
  8. Done & Enjoy! 🙂

Please use the hashtag #xbeccabella on your photo when trying out my recipes, so that I can see your recreations 🙂

*Werbung / PR sample

About r_08_s99

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *