Close

Die besten (veganen) Food-Spots in München – Food Guide #8

Dieser Beitrag enthält *WERBUNG.

Schon eine Woche ist es her, als ich mit Kim in München war. Ich weiß gar nicht mehr wie wir darauf gekommen sind, nach München zu fahren, aber ich bin SO froh darüber, dass wir diesen Plan hatten – denn die drei Tage waren einfach wundervoll! Wir haben so viel unternommen, dass es mir noch viel länger vor kam, aber gleichzeitig ist unser Trip viel zu schnell vorbei gegangen… Wir hatten Glück mit dem Wetter, trotz schlechter Vorhersage war es die meiste Zeit schön sonnig und warm, und so konnten wir viel in München herumlaufen. Das war auch nötig, denn wir haben seeeehr viel gegessen haha 😀 Aber bei der riesigen Auswahl an veganen Restaurants und Cafés, die München zu bieten hat, konnten wir gar nicht anders! Wir wollten einfach das meiste aus den drei Tagen rausholen und so viel probieren wie möglich – und das haben wir sehr gut hinbekommen 😛

Also hier sind meine liebsten Food-Spots, entweder rein vegan oder mit veganen Optionen, in München:

Wagners Juicery & Health Kitchen
Fraunhoferstraße 43, 80469 München

Bei Wagners Juicery bekommt ihr eine große Auswahl an Smoothie Bowls. Was ich hier besonders toll finde, ist dass ganz viele verschiedene Toppings auf die Bowl kommen und damit auch nicht gespart wird! Kim und ich haben die Cacao Vanilla Bowl mit Datteln und Mandeln, sowie die Peanut Cherry Bowl mit reichlich Erdnussbutter und Erdnuss-Granola ausprobiert und fanden beide wirklich sehr, sehr lecker. Die Cacao Bowl war ultra cremig und hat mich sehr stark an Mousse au Chocolat erinnert. Dazu hatten wir beide einen Matcha Latte mit Mandelmilch. Perfektes Sommer-Frühstück! Neben den Smoothie Bowls gibt es auch Porridge, herzhafte Bowls (nicht alle vegan) und kleinere süße Teilchen wie Croissants, Brownies und Bliss Balls.

Bite Delite
Schellingstraße 15, 80799 München

Die Auswahl bei Bite Delite ist ähnlich wie bei Wagners Juicery. Es gibt sowohl verschiedene Smoothie Bowls, als auch herzhafte Bowls. Ist zwar nicht alles rein pflanzlich, aber es gibt eine große vegane Auswahl. Das besondere hier ist, dass man auch vieles bereits abgepackt to-go bekommt. Sogar Cookie Dough aus Kichererbsen habe ich entdeckt! Leider ist alles in Plastik-Verpackungen, das ist mein einziger Kritikpunkt.

Speisekarte

Iss dich glücklich eatery
Preysingstraße 42, 81667 München

Weiter geht es mit dem Frühstück! Iss dich glücklich eatery ist rein vegan und bietet eine tolle Frühstücks-Auswahl, sowie ein paar Lunch Bowls. Wir haben uns für die Bananen Pancakes mit Kokosjoghurt und frischen Früchten entschieden, sowie für die Beeren-Smoothie Bowl mit knusprigem Zimt-Granola. Außerdem hatten wir noch die Avocado Bites – getoastetes Brot mit Hummus, Avocado, Sprossen und Kernen…mhhh! Klingt das nicht schon himmlisch? Das Cafe ist niedlich eingerichtet und liegt in einer super schönen ruhigen Gegend. Wohlfühl-Atmosphäre garantiert! Der Weg dorthin lohnt sich auf jeden Fall 🙂

Cafè Katzentempel
Türkenstraße 29, 80799 München

Im Cafe Katzentempel bekommt ihr durchgängig Frühstück, aber auch Gerichte für mittags, sowie wechselnde Tagesgerichte. Alles vegan! Wir waren zum Frühstück dort und das war einfach nur genial! Bestellt haben wir uns das große Frühstück, bestehend aus frischem Dinkelbrot, Hummus, Avocadocreme, Marmelade und Schoko Nuss Creme, sowie Müsli mit Früchten und Mandelmilch. Dazu hatten wir noch Tofu-Rührei, extra Tofu-Würfel, Brezel, Beeren Smoothies und Kuchen. Ein Stück Kuchen haben wir sogar aufs Haus bekommen, weil wir so viel bestellt haben 😀 Eine richtig nette Geste wie ich finde 🙂 Es war wirklich ein ausgiebiges Frühstück und danach waren wir erstmal satt haha. Im Cafe laufen übrigens ein paar Katzen herum, die sich auch gerne mal zu euch an den Tisch gesellen. Ich empfehle das Cafe Katzentempel aber nicht nur Katzenliebhabern, denn alleine schon das Essen dort ist der Hammer und wird bestimmt jeden begeistern.

Speisekarte

Emmis Kitchen
Buttermelcherstraße 11-15, 80469 München

Bei Emmis Kitchen waren wir zum Mittagessen. Wir haben uns den Bavarian Burger mit einem selbstgemachten Patty, Rotkraut und Mango Chutney im Laugen-Brötchen und eine Bowl mit Edamame, Quinoa und Ingwer-Sesam Dressing geteilt. Vor allem der Burger war super lecker, den kann ich euch sehr empfehlen! Die Bowl fand ich persönlich etwas fad, aber dennoch sehr erfrischend und perfekt, wenn man ein gesundes leichtes Mittagessen möchte. Nächstes Mal möchte ich auf jeden Fall dort frühstücken, denn die Frühstücks-Karte klingt fantastisch!

Speisekarte

Siggis*
Westenriederstraße 37, 80331 München

Bei Siggis war ich bereits schon vor zwei Jahren und war richtig begeistert von der Lasagne. Ich fand sie so lecker, dass ich sie mir einfach nochmal bestellen musste. Und ich fand sie jetzt sogar nochmal besser! So eine leckere vegane Lasagne habe ich noch nie gegessen! So aromatisch und saftig! Und der Salat dazu bildet die perfekte frische Beilage dazu. Auch die Bowl mit Vollkornreis, Paprika Creme, gebratenem Gemüse, Süßkartoffel und rote Beete Salat war richtig lecker. Das Gemüse war zwar für unseren Geschmack etwas zu fettig, aber geschmacklich sehr gut und schön ausgewogen. Hier gibt es übrigens auch Frühstück und eine wechselnde Auswahl an veganen Kuchen. Hätte zu gerne noch ein Stück von der Nougat-Torte probiert, aber war einfach zu satt dafür 😀 Aber es war definitiv nicht das letzte Mal, dass ich hier war! Will auch unbedingt noch die Sandwiches ausprobieren, denn die hören sich auch sehr gut an 😛 Übrigens liegt das Siggis nur wenige Gehminuten vom berühmten Viktualienmarkt entfernt – also der perfekte Lunch Spot nach einer Shopping Tour 🙂

Speisekarte

Max Pett*
Pettenkoferstraße 8, 80336 München

Max Patt ist ein weiteres rein veganes Restaurant in München, das sowohl Frühstück, als auch Mittag- bzw. Abendessen anbietet. Wir waren zum Abendessen da und wurden zuerst richtig nett empfangen und herzlich begrüßt! Da haben wir uns sofort wohlgefühlt 🙂 Nach langem Überlegen, was wir uns bestellen sollten (alles auf der Speisekarte klingt einfach so so gut!!), haben wir uns schon richtig auf unser Essen gefreut. Und wie wurden definitiv nicht enttäuscht! Wir hatten einmal Spinat-Ravioli mit Karotten-Lachs und einer cremigen Weißweinsauce und einmal eine französisch angehauchte Bowl mit Falafeln, Ratatouille, knackigem Fenchel-Birnen-Salat, gebratenem Chicorée und einer leckeren Artischocken-Creme. Dazu haben wir uns noch die Käseplatte und einen Beilagensalat geteilt. So gutes, fein abgeschmecktes Essen hatte ich schon lange nicht mehr auswärts! Es war einfach alles perfekt! Die Käseplatte besteht aus einem Obazda aus Tofu, Käse nach Raclette-Art, Tomate „Mozzarella“ und Feta „Käse“ – dazu wird noch frisches Brot serviert. Einfach himmlisch! Auch die Ravioli waren ein Traum, die solltet ihr unbedingt probieren! Hätte mich in die Soße reinlegen können und war echt froh, dass reichlich davon auf dem Teller war 😛 Wenn wir da noch nicht im Food-Heaven waren, dann wohl nach unserem Nachtisch. Kim hatte ein Stück Blaubeer-Rohkostkuchen und einen Matcha mit Kokos-Reismilch und Banane, was beides sehr lecker war. Ich als absolute Kaiserschmarrn-Liebhaberin musste natürlich den Kaiserschmarrn mit Apfelkompott probieren. Aber nur Apfelkompott ist doch langweilig, oder? Deshalb habe ich ganz lieb gefragt, ob ich noch eine Kugel Vanille-Eis auf den Teller dazubekomme und die Bedienung wusste sofort was ich meinte und hat meinen Wunsch direkt in die Küche weitergegeben. Und Leute, ich dachte ich träume! Es war so unfassbar lecker! Leider war das Licht dann zu schlecht, um ein schönes Foto mit der Kamera zu machen, deshalb muss jetzt das Handy-Bild herhalten 😀 Der Kaiserschmarrn war richtig fluffig und noch warm, dann das cremige kalte Eis und das fruchtige Kompott dazu…FOODPORN! Nach unserem Besuch bei Max Pett haben wir definitiv die perfekte Grundlage für zum Feiern gehabt 😛 Hier will ich auch unbedingt nochmal zum Frühstück kommen, denn die Karte hat so viel Tolles zu bieten, was man sonst in vegan nirgendwo so bekommt! Es gibt ein bayrisches Frühstück mit Weißwürsten, ein amerikanisches mit Pancakes, ein Schweizer Frühstück mit Bircher Müsli und noch mehr! Klingt doch schon vielversprechend, oder was meint ihr?

Speisekarte

Bodhi
Ligsalzstrasse 23, 80339 München

Im Bodhi werden typisch bayrische Gerichte serviert – und zwar alle vegan! Als ich letztes Jahr mit einer Freundin und ihren Eltern dort essen war, wusste ich direkt: wenn ich nochmal nach München komme, werde ich hier nochmal essen! Gesagt, getan 😛 Wir mussten uns natürlich wieder die Käsespätzle bestellen. Die sind ultra cremig und in Kombination mit den knusprigen Röstzwiebeln oben drauf so gut! Würde ich selbst nicht besser hinbekommen. Dazu haben wir uns noch die Vorspeiseplatte mit einem Linsen-Dhal-Aufstrich, Hummus, Guacamole und Antipasti geteilt. Vom Hummus und der Guacamole waren wir ein bisschen enttäuscht, aber dafür war der Linsen-Dhal-Aufstrich hervorragend 🙂 Danach waren wir schon gut satt aber Kaiserschmarrn musste einfach noch sein – wenn schon, denn schon! 😀 Der Schmarrn wird hier mit karamellisierten Nüssen und einem stückigen Apfelkompott serviert. SO LECKER! So einen dicken, fluffigen Kaiserschmarrn hatte ich noch nie. Ich meine, ich liebe meine Variante (die wahrscheinlich auch um einiges gesünder ist), aber der Kaiserschmarrn von Bodhi ist nochmal next level!

Speisekarte

Ümis Café
Georgenstraße 62, 80799 München

Bevor wir nach München gefahren sind, habe ich im Internet nach veganen Cafes in München geschaut und habe zufällig gesehen, dass es bei Ümis Café vegane Donuts gibt! Kim und ich konnten uns das natürlich nicht entgehen lassen und haben uns gleich alle vier Sorten für die Heimfahrt mitgenommen. Himbeere, Schoko, Nougat und Vanille. Und OMG sie waren sogar gefüllt! Man hat einfach keinen Unterschied zu nicht veganen Donuts geschmeckt! Da fragt man sich echt, warum es überhaupt noch welche mit Ei und Milch drin gibt…

Lost Weekend
Schellingstraße 3, 80779 München

Als wir von Ümis Café wieder in Richtung Marienplatz gelaufen sind, sind wir (wie der Zufall es vielleicht wollte) noch bei Lost Weekend vorbeigekommen. Wir wollten uns eigentlich nur mal umsehen und dann haben wir die Schoko-Croissants und den Marmorkuchen entdeckt 😀 Das haben wir dann beides auch noch mitgenommen und ich bin echt froh darüber! Denn sowohl das Schoko-Croissant (das übrigens auch gefüllt war), als auch der Marmorkuchen waren fantastisch. Habe es richtig genossen, als ich das im Zug gegessen habe.

Ice Date*
Amalienstraße 91, 80799 München

Das beste kommt zum Schluss, heißt es. Und ja Ice Date ist schon ziemlich das beste Eis, das es gibt. Einfach schon alleine aus dem Grund, dass das Eis sogar noch gesund ist! Es besteht nur aus Cashews, Datteln und anderen natürlichen Zutaten wie Nüssen oder Früchten. Kein raffinierter Zucker, keine Zusätze oder künstliche Farbstoffe – dafür voller Geschmack! Das Eis gibt es entweder klassisch in der Waffel oder auf einem recyclebarem Schiffchen. Wenn ihr euch bei den vielen genialen Sorten nicht entscheiden könnt, keine Sorge! Bestellt euch einfach ein Probierschiffchen – so könnt ihr alle Sorten als Mini Kugeln probieren. Eine richtig tolle Idee wie ich finde! 🙂 Meine persönlichen Favoriten waren Coffee Break, Salty Peanut und Haselnuss…aber eigentlich waren echt alle verdammt lecker und sooo cremig! Übrigens gibt es einige Sorten auch im Becher für zuhause – direkt in der Eisdiele in München, online oder auch in einigen Bioläden.

Website mit weiteren Infos zu Ice-Date

… und es gibt sogar noch mehr! Die Liste werde ich in Zukunft noch ergänzen, denn es war definitiv nicht das letzte Mal, dass ich in München war 😛 Das Wochenende war so schön, wäre am liebsten direkt dort geblieben! Übrigens hat München neben tollen Restaurants auch noch super schöne Plätze zu bieten 🙂 Wart ihr schonmal in München?

 

About r_08_s99

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *