Close

Easy Homemade Falafels – Vegan & Oil-free

Scroll down for English recipe

Ich habe schon so oft Falafel gegessen und mittlerweile gehören sie definitiv zu meinen Lieblingsessen. Jedoch habe ich mir immer welche aus dem Supermarkt gekauft oder vom Döner Laden geholt – die vom Supermarkt waren oft ziemlich teuer und die vom Döner Laden werden immer in Fett frittiert…alles ein paar Dinge, die mich schon immer etwas gestört haben! Ich weiß gar nicht, warum ich deshalb nicht schon viel früher versucht habe, Falafel einfach selbst zu machen. Vielleicht weil ich dachte, dass die Zubereitung zu aufwändig ist oder dass die Falafel einfach nicht so gut schmecken werden, wie ich es gewohnt war? Ich kann euch versichern, weder das eine noch das andere trifft auf diese selbstgemachten öl-freien Falafel zu! Sie bestehen nur aus natürlichen, gesunden Zutaten, die einfach im Mixer zerkleinert werden. Die Falafel sind vegan, glutenfrei und kommen ganz ohne Öl aus, denn sie werden einfach im Ofen gold-braun gebacken, so werden sie außen wunderbar knusprig und innen weich. Sie sind zwar etwas trockener als die frittierte Variante, aber mit einem leckeren Dip wie Hummus oder einer Tahini Soße schmecken sie wirklich köstlich!

Falafel lassen sich auf verschiedene Weisen kombinieren. Ich mag sie sehr gerne in einer Buddha Bowl z.B. mit Taboulé, gerösteten Kichererbsen, Süßkartoffel, Hummus und Avocado, aber auch in Wraps schmecken sie fantastisch. Ihr könnt sie sogar als Topping für eure Pizza verwenden oder einfach ganz klassisch zu Pita Brot und Hummus reichen. Ihr seht, die Verwendungsmöglichkeiten sind beinahe unendlich 🙂 Probiert die Falafel gerne mal aus und verratet mir, zu was ihr sie gegessen habt 😛

Für 10 Stück:

  • 1 Dose Kichererbsen (240g Abtropfgewicht)
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Tahini
  • 2 EL Kichererbsenmehl
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Koriander (gemahlen)
  • 1 Messerspitze Kurkuma
  • 1 Messerspitze Chili (gemahlen)
  • Etwas schwarzer Pfeffer
  • 1 Handvoll frische Petersilie
  • Etwas Sesam (optional)
  1. Schalotte und Knoblauchzehe schälen und zusammen mit der Petersilie im Mixer fein zerkleinern.
  2. Kichererbsen gut abwaschen und zusammen mit Tahini, Zitronensaft, Kichererbsenmehl und den Gewürzen in den Mixer geben. Solange zerkleinern bis eine homogene Masse entsteht.
  3. Aus der Masse 10 Falafel formen. Optional könnt ihr die Falafel noch in etwas Sesam wenden.
  4. Die Falafel auf ein Backblech geben und bei 200 Grad etwa 15-20 Minuten gold-braun backen (nach der Hälfte der Backzeit einmal wenden).
  5. Fertig & Guten Appetit! 🙂

Ich würde mich freuen, wenn ihr das Rezept ausprobiert und mich auf eurem Foto markiert. Gerne dürft ihr auch den Hashtag #xbeccabella verwenden, damit ich eure leckeren Kreationen sehen kann 🙂

English recipe

For 10 falafels:

  • 1 can chickpeas (240g drained net weight)
  • 1 shallot
  • 1 clove f garlic
  • 2 tbsp tahini
  • 2 tbsp chickpea flour
  • juice of 1/2 lemon
  • 1 tsp cumin
  • 1/2 tsp cilantro (ground)
  • 1 pinch of turmeric
  • 1 pinch of chilli (ground)
  • some black pepper
  • 1 handful of fresh parsley
  • some sesame seeds (optional)
  1. Peel shallot and garlic and chop it together with the parsley with the help of a blender or food processor.
  2. Wash the chickpeas well and add it together with tahini, lemon juice, chickpea flour and the spices into the blender. Blend until combined and slightly smooth.
  3. Form 1o falafels. If you want you can dredge them in sesame seeds.
  4. Put the falafels on a baking tray and bake on 200 degrees (C) for around 15-20 minutes until golden brown (flip them halfway through).
  5. Done & Enjoy! 🙂

Please use the hashtag #xbeccabella on your photo when trying out my recipes, so that I can see your recreations 🙂

About r_08_s99

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *