Close

Easy homemade Tomato Sauce – healthy, vegan, oil-free

Scroll down for English recipe

Wenn ich mal überhaupt keinen Plan habe, was ich mir zu essen machen soll, koche ich mir meistens Nudeln mit Tomatensoße. Super easy und unkompliziert. Oft habe ich da immer zu fertiger Tomatensoße aus dem Glas gegriffen – ab und zu ist das ja auch ok, aber auf Dauer…ich weiß nicht 😛 Im Supermarkt ist es auch oft schwer gute Soßen ohne zugesetzten Zucker, Öl oder anderen Geschmacksverstärkern zu finden. Im Biomarkt wird man dann schon eher fündig, jedoch bezahlt man da auch schon einen gewissen Preis. Aber warum überteuerte Tomatensoße kaufen, wenn man diese ganz einfach, mit nur wenigen gesunden Zutaten selbst machen kann? Und ich sage euch diese selbstgemachte Tomatensoße schmeckt tausend Mal besser als jede gekaufte. Die Soße wird durch getrocknete Tomaten*, Knoblauch und Kräutern richtig aromatisch – ganz ohne Zucker oder Öl!

Ich esse Tomatensoße am liebsten zu Vollkornnudeln und bestreut mit gerösteten Pinienkernen, Hefeflocken und viel frischem Basilikum. Da fühlt man sich wie in Italien 😀

Für 2 Portionen:

  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Karotte
  • 50g getrocknete Tomaten* (Koro Drogerie Rabatt Code: BECCABELLA)
  • 2 EL Tomatenmark
  • 350g Passata Rustika / Passierte Tomaten
  • 250ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Agavendicksaft (oder Süßungsmittel nach Wahl)
  • 1-2 TL Tamari (oder Sojasauce)
  • 1 EL getrocknete Italienische Kräuter
  • etwas Salz & schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  1. Die Zwiebel, Knoblauch und Karotte schälen, in grobe Stücke schneiden und in einer Küchenmaschine fein zerkleinern (oder mit einem Messer fein hacken).
  2. Getrocknete Tomaten zuerst etwa 1 Stunde in Wasser einweichen, dann in kleinere Stücke schneiden und ebenfalls in die Küchenmaschine geben und zerkleinern.
  3. Das zerkleinerte Gemüse in einem Topf mit etwas Wasser oder Olivenöl für 1-2 Minuten anbraten. Dann das Tomatenmark zugeben und kurz mitrösten.
  4. Mit der Passata Rustika sowie der Brühe ablöschen. Agavendicksaft, Tamari und Kräuter einrühren.
  5. Bei kleiner Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen und am Ende mit Salz & Pfeffer abschmecken.
  6. Mit Pasta nach Wahl servieren.
  7. Fertig & Guten Appetit! 🙂

Ich würde mich freuen, wenn ihr das Rezept ausprobiert und mich auf eurem Foto markiert. Gerne dürft ihr auch den Hashtag #xbeccabella verwenden, damit ich eure leckeren Kreationen sehen kann 🙂

*Werbung

English recipe

For 2-3 portions:

  • 1/2 onion
  • 1 clove of garlic
  • 1 carrot
  • 50g dried tomatoes
  • 2 tbsp tomato paste
  • 350g tomato puree / canned diced tomatoes
  • 250ml vegetable broth
  • 1 tsp agave syrup (sub with sweetener of your choice)
  • 1-2 tsp tamari (sub with soy sauce)
  • 1 tbsp dried Italian herbs
  • some salt & black pepper
  1. Peel onion, garlic and carrot and chop it up. Put everything in a food processor and blend until finely chopped (or use a knife).
  2. Let the dried tomatoes soak in water for around 1 hour, then cut them in small pieces, add them to your food processor and chop it up as well.
  3. Sautee the chopped veggies in a pot with some water or olive oil for 1-2 minutes. Then add the tomato paste and fry it together with veggies for a bit.
  4. Add tomato puree and vegetable broth. Stir in agave syrup, tamari and dried herbs.
  5. Let it simmer over low heat for at least 10 minutes and spice with salt & pepper to taste at the end.
  6. Serve the sauce with pasta of your choice.
  7. Done & Enjoy! 🙂

Please use the hashtag #xbeccabella on your photo when trying out my recipes, so that I can see your recreations 🙂

About r_08_s99

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *