Close

Gesund durch 2017 – 5 Tipps für ein gesünderes Leben

 

Hallo ihr Lieben,

Ich hoffe, ihr seid alle gut in das neue Jahr gekommen! Bestimmt gibt es einige von euch, die sich vorgenommen haben, sich jetzt gesünder zu ernähren, mehr Sport zu treiben usw. Deshalb stelle ich euch in diesem Post meine persönlichen Tipps vor, die euch helfen werden diese Ziele zu erreichen 🙂

fullsizerender-19

Ungesunde durch Gesunde Lebensmittel austauschen

Das ist wirklich eines der wichtigsten Dinge und ist auch gar nicht schwer! Es hilft schon einfach Wasser oder ungesüßten Tee statt Cola oder andere Softgetränke zu trinken. Ihr glaubt gar nicht, wie viele (leere) Kalorien und Zucker man sich dadurch erspart! Wenn euch Wasser zu langweilig ist, könnt ihr es mit Zitronenscheiben oder anderem Obst etwas aufpimpen 🙂 Außerdem könnt ihr auf Dinkel und Vollkornprodukte umsteigen oder statt ungesunden Fetten wie Butter, Palmöl etc. gesunde Fette zu euch nehmen. Die stecken zum Beispiel in Avocados, Nüssen, Chia Samen und in Kokosöl.img_8994

Mahlzeiten vorplanen 

Was mir am Anfang und jetzt auch noch total hilft, ist es sich immer wieder neue gesunde Rezepte zu suchen oder auszudenken. Inspirationen hole ich mir dafür auf Instagram, YouTube, Pinterest und verschiedenen Food Blogs. Wenn ihr wisst, was ihr die Woche kochen wollt, könnt ihr ganz gezielt dafür einkaufen und habt dann euren Kühlschrank voll mit gesunden Sachen. Und glaubt mir, frisch gekochtes Essen schmeckt einfach tausend Mal besser als Fertigessen mit tausenden Zusatzstoffen und Geschmacksverstärkern! Habt ihr mal weniger Zeit, könnt ihr euch auch gleich die doppelte Portion kochen und dann die Reste am nächsten Tag warm machen oder, wie in meinem Fall, in die Schule mitnehmen.

Zu jeder Mahlzeit mindestens eine Obst- bzw. Gemüsesorte essen

Das ist ein Tipp, der wirklich leicht umzusetzen ist. Schon morgens beim Frühstück könnt ihr eure Mahlzeit gesünder machen, indem ihr zum Beispiel einen Apfel oder eine Banane in euer Müsli schneidet oder zu eurem Brötchen esst. Beim Mittagessen mache ich mir auch so gut wie immer erst eine große Portion rohen Salat in meine Schüssel, bevor ich dann die restlichen Zutaten darauf gebe. Generell könnt ihr versuchen, einen Teil eurer Nudeln, Kartoffeln etc. einfach mal durch mehr Gemüse zu ersetzen. Und nicht weil Kohlenhydrate schlecht sind, das sind sie nämlich überhaupt nicht, sondern um mehr Vitamine zu euch zu nehmen. Abends gibt es bei mir eigentlich so gut wie immer rohes Gemüse und Brot. Das belege ich dann auch immer noch mit ein paar Gurken- oder Tomatenscheiben. Dadurch schmeckt so eine Scheibe Brot gleich viel frischer und nicht so langweilig 😀

img_8747

Processed with Snapseed.
Rezept für dieses Gericht findet ihr hier

Süßigkeiten verstecken

Damit meine ich, die Süßigkeiten nicht in eure Nähe zu stellen, wo ihr sie andauernd seht, sondern zum Beispiel in eine Kiste oder in den Keller. So müsst ihr euch erst bewegen, um zu diesen zu gelangen und greift nicht unbewusst einfach nach ihnen. Und ja Süßes ist auch ab und zu erlaubt und gehört für mich zu einer gesunden Ernährung dazu. Auch wenn es kontrovers klingen mag, es ist besser sich jeden Tag ein bisschen Schokolade zu gönnen, statt es sich die ganze Zeit zu verbieten. Das führt nämlich oft zu Heißhunger und kann in Fressattacken enden.

Den Alltag aktiver gestalten

Zu einer gesunden Lebensweise gehört Bewegung einfach dazu. Das ist jetzt aber nicht unbedingt auf Sport bezogen. Ja, Sport ist wichtig und es ist auch gut, diesen in die tägliche Routine einzugliedern, aber selbst falls ihr keinen Sport macht, könnt ihr versuchen euren Alltag aktiver zu gestalten indem ihr zum Beispiel die Treppe statt Rolltreppe oder Fahrstuhl benutzt, mehr lauft oder mit dem Fahrrad fährt statt den Bus oder das Auto zu nehmen… Es gibt so viele Möglichkeiten!

img_2507

Ich hoffe, ich konnte einigen mit dem Post helfen und für einen gesunden Lebensstil motivieren. Ihr habt jeden Tag die Chance etwas an eurem Leben zu ändern, also nutzt diese Chancen und habt keine Angst vor Veränderungen! Dennoch solltet ihr das alles locker angehen und euch nicht zu sehr Stress machen. Belohnt euch ab und zu und seid nicht zu streng mit euch. Aber das wichtigste ist, dass ihr euch dabei wohl fühlt – zwingt euch nicht zu etwas, was euch nicht gefällt. Nehmt euch Zeit für euch und macht ab und zu Auszeiten, wenn ihr nicht mehr wisst wie es weiter gehen soll. Das hilft wirklich, glaubt mir!

 

About r_08_s99

0 thoughts on “Gesund durch 2017 – 5 Tipps für ein gesünderes Leben

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *