Close

Healthy Vegan Chocolate Waffle Sandwich

Scroll down for English recipe

Als ich dieses Waffeleisen für eckige belgische Waffeln im Aldi Prospekt gesehen habe, kam mir sofort eine grandiose Idee in den Kopf: ein Waffel Sandwich! Also habe ich das Waffeleisen gekauft und meine Idee noch etwas ausgefeilt. Was ist besser als ein Waffel Sandwich – genau, ein Schoko Waffel Sandwich! 😀 Denn Schokolade macht ja bekanntlich alles besser 😛

Orientiert habe ich mich an meinem Fluffy Vegan Waffles Rezept und noch etwas Kakaopulver in den Teig hinzugegeben. Außerdem habe ich den Xucker im Rezept durch Kokosblütenzucker ausgetauscht.

So viel zu den Waffeln – jetzt kommen wir zur Füllung, denn davon lebt ja ein Sandwich 😀 Für die Füllung habe ich mich für ein gesundes Schokoladen Mousse entschieden. Ja, ihr habt richtig gehört, Schokoladen Mousse lässt sich tatsächlich gesund zubereiten. Und zwar ist die Geheimzutat dafür Avocado! Die sorgt einfach für die perfekte Cremigkeit 🙂 Dazu habe ich noch Mandelmus, Datteln und Ahornsirup zum Süßen, sowie Kakaopulver für die Schokoladen Note zugegeben, alles im Mixer zerkleinert und fertig war die leckere Schoko Mousse Füllung für das Waffel Sandwich!

Dieses Schoko Waffel Sandwich kombiniert fluffige Schokoladen Waffeln mit einer cremigen Schoko Mousse Füllung. Ein sündhaft gutes Frühstück und dabei ist es noch nicht mal eine Sünde, denn das Waffel Sandwich ist vegan und besteht nur aus guten, gesunden Zutaten 🙂

Mein Serviervorschlag: Das Sandwich mit frischen Beeren, Granatapfel, Schoko Granola und Schokolade toppen. Ich habe die Kokos-Beere-Schokolade von yanns* verwendet – diese ist mit Kokosblütenzucker gesüßt und super zartschmelzend!

Für 1 Sandwich (2 rechteckige belgische Waffeln):

Für die Waffeln:

  • 80g Dinkelmehl
  • 20g Kokosmehl
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • 40g Apfelmark
  • 1 TL Cashewmus
  • 80ml Sojamilch
  • 50ml Sprudel

Für die Schoko-Mousse-Füllung:

  • 1/2 reife Avocado
  • 3 Medjool Datteln
  • 1 EL braunes Mandelmus
  • 1/2 EL Kakaopulver
  • 1 TL Ahornsirup
  1. Für das Schoko Mousse einfach alle Zutaten in den Mixer geben und zerkleinern bis es schön cremig ist. Danach erst einmal in den Kühlschrank stellen.
  2. Für den Waffel Teig das Dinkel- und Kokosmehl mit Kakaopulver, Backpulver und Kokosblütenzucker vermengen, Apfelmark, Cashewmus, Sojamilch und Sprudel zugeben und zu einem glatten Teig verrühren.
  3. Das Waffeleisen mit etwas Kokosöl einfetten und den Teig hineingeben.
  4. Die Waffeln backen bis sie durch sind.
  5. Auf eine Waffel das Schoko Mousse streichen und die andere darauf geben. Wenn ihr mögt könnt ihr noch vegane Schokolade, Schoko Creme und Beeren oben drauf geben.
  6. Fertig & Guten Appetit! 🙂

Ich würde mich freuen, wenn ihr das Rezept ausprobiert und mich auf eurem Foto markiert. Gerne dürft ihr auch den Hashtag #xbeccabella verwenden, damit ich eure leckeren Kreationen sehen kann 🙂

*Werbung / pr sample

English recipe

For 1 waffle sandwich:

For the waffles:

  • 80g spelt flour
  • 20g coconut flour
  • 1 tbsp cocoa powder
  • 1 tsp baking powder
  • 1 tbsp coconut sugar
  • 40g apple sauce
  • 1 tsp cashew butter
  • 80ml soy milk
  • 50ml sparkling water

For the chocolate mousse filling:

  • 1/2 ripe avocado
  • 3 medjool dates
  • 1 tbsp brown almond butter
  • 1/2 tbsp cocoa powder
  • 1 tsp maple syrup
  1. For the chocolate mousse simply put all ingredients into your blender and blend until creamy. Place it in the fridge.
  2. Then make the waffle batter by combining spelt and coconut flour with cocoa powder, baking powder and coconut sugar, add apple sauce, cashew butter, soy milk and sparkling water and mix until well combined.
  3. Grease your waffle iron with some coconut oil and pour the batter in.
  4. Bake the waffles until they’re done.
  5. Spread the chocolate mousse on one waffle and top it with the other one. Finish off with some vegan chocolate, chocolate spread and berries on top (optional).
  6. Done & Enjoy! 🙂

Please use the hashtag #xbeccabella on your photo when trying out my recipes, so that I can see your recreations 🙂

 

About r_08_s99

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *