Close

Healthy Vegan PB & JELLY OATMEAL

Scroll down for English recipe

Mittlerweile sollte es kein Geheimnis mehr sein, dass ich Oatmeal liebe. Meistens mache ich mir einfach mein Protein Oatmeal, aber vor Kurzem habe ich mir dieses Pb & Jelly Oatmeal zum Frühstück gemacht und das war einfach zu gut um es nicht mit euch hier zu teilen! Inspiriert hat mich das Rezept aus dem Kochbuch von Pamela Reif, das ich aber etwas abgeändert habe. Was ich beibehalten habe, ist der halbe geraspelte Apfel, der dann mit den Haferflocken mitgekocht wird. Dadurch bekommt das Oatmeal mehr Volumen und eine tolle saftige Konsistenz! Für den Erdnuss-Geschmack habe ich Erdnussmehl* verwendet und zusätzlich noch vom neuen Peanut Butter Cookie Proteinpulver* von Nutrition Plus zugegeben. Wenn ihr kein Proteinpulver verwenden wollt, könnt ihr es einfach weglassen oder mehr Erdnussmehl und Süßungsmittel nehmen.

Zum Pb & Jelly Oatmeal wird der Haferbrei jedoch erst durch das Topping. Statt zuckerreicher Marmelade  verwende ich einfach erwärmte TK-Himbeeren, was meiner Meinung nach noch viel leckerer ist! Ein großer Klecks Erdnussmus darf natürlich auch nicht fehlen 😛 Ich mag crunchy Erdnussmus am liebsten, aber ihr könnt natürlich auch ganz normales Erdnussmus ohne Stückchen verwenden 🙂 Außerdem habe ich noch Banane und vegane Protein Schokolade* darauf gegeben – und die Kombination aus all dem war einfach HIMMLISCH!  Das müsst ihr probieren – ihr werdet es mir danken 😛

Für 1 Portion:

Toppings:

  1. Haferflocken, Leinsamen, Erdnussmehl und Salz in einem Topf vermengen.
  2. Den 1/2 Apfel reiben und zusammen mit dem Wasser und der Hafermilch in den Topf geben.
  3. Umrühren und unter Rühren etwa 5-10 Minuten einkochen lassen.
  4. Wenn ihr Proteinpulver verwenden wollt, dieses zum Schluss unterrühren (und evtl. noch einen Schluck Wasser zugeben). Stattdessen könnt ihr auch mehr Erdnussmehl und etwas Süßungsmittel verwenden.
  5. Die TK Himbeeren in einem Topf (oder in der Mikrowelle) erwärmen. Die Banane in Scheiben schneiden, die Schokolade in kleine Stücke schneiden.
  6. Das Oatmeal in eine Schale füllen und mit den warmen und frischen Himbeeren, der Banane, den Schokoladenstücken, dem Erdnussmus und den gerösteten Erdnüssen garnieren.
  7. Fertig & Guten Appetit! 🙂

Ich würde mich freuen, wenn ihr das Rezept ausprobiert und mich auf eurem Foto markiert. Gerne dürft ihr auch den Hashtag #xbeccabella verwenden, damit ich eure leckeren Kreationen sehen kann 🙂

*WERBUNG

Koro Drogerie: 5% Rabatt mit ‚BECCABELLA

Nutrition Plus: 10% Rabatt mit ‚beccabella10

Govinda: 10% Rabatt mit ‚xbeccabella10

 

English recipe

For 1 portion:

  • 50g oats
  • 1 tsp ground flax seeds
  • 1 tbsp peanut flour
  • 1 pinch of salt
  • 1/2 apple
  • 1 tbsp peanut butter protein powder (optional)
  • 200ml water
  • 50ml oat milk

Toppings:

  • 1 banana
  • 1 handful frozen raspberries
  • A few fresh raspberries
  • 1 tbsp peanut butter (crunchy)
  • 1 tsp roasted peanuts
  • Vegan protein chocolate (or dark chocolate)
  1. Combine oats, flax seeds, salt and peanut flour in a pot.
  2. Grate the 1/2 apple and add it together with the water and oat milk into the pot as well.
  3. Cook while stirring for 5-10 minutes until it thickens up.
  4. If you want to use protein powder stir it in at the end (and maybe add some more water). Instead of the protein powder you can also use some more peanut flour and some sweetener.
  5. Heat up the frozen raspberries in a pot (or in the microwave). Slice up the banana, chop the chocolate into smaller chunks.
  6. Fill the oatmeal into a bowl and top it with the warm and fresh raspberries, banana slices, chocolate chunks, peanut butter and roasted peanuts.
  7. Done & Enjoy! 🙂

Please use the hashtag #xbeccabella on your photo when trying out my recipes, so that I can see your recreations 🙂

About r_08_s99

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *