Close

Kurztrip nach Hamburg – kleine Impressionen

Eines meiner Geburtstagsgeschenke war eine 2 Tage Reise nach Hamburg inklusive Musical Besuch mit meiner Mum zusammen. Ich habe mich schon seit meinem Geburtstag darauf gefreut und ich wurde definitiv nicht enttäuscht! Es war zwar nur ein sehr kurzer Trip, aber ich habe in diesen zwei Tagen wirklich so viel Schönes erlebt 🙂

IMG_3319

Für meine Familie und mich ging es bereits schon sehr früh auf nach Mannheim, von wo wir dann noch etwas mehr als 4 Stunden mit dem ICE nach Hamburg gefahren sind. Danach haben wir gleich in unserem Hotel, dem Arcotel Rubin, eingecheckt. Ich kann euch das Hotel echt nur empfehlen (nicht gesponsert!) – es liegt super zentral und ist nur etwa 8 Gehminuten vom Bahnhof entfernt. Außerdem hatten wir wunderschöne große Zimmer mit Boxspringbetten! Mittags waren wir kurz am Hafen und danach war ich mit meiner Mutter bei Happenpappen essen. Das kleine rein vegane Restaurant war mega schön eingerichtet, die Leute dort waren so herzlich und das Essen wurde ganz frisch zubereitet. Das hat man auf jeden Fall geschmeckt! Ich hatte eine große Bowl mit veganem Chili, gebackener Süßkartoffel, Karotte, Zucchini und Rote Beete, Kurkuma-Reis, Salat, Nachos und Avocado Dip – soo lecker! Und auch das Thai Curry von meiner Mum, von dem ich auch probiert habe, hat einfach fantastisch geschmeckt. Wenn ihr mal in Hamburg seid, müsst ihr unbedingt mal bei Happenpappen vorbeischauen. Es werden sogar ganz viele vegane Kuchen und abends auch Burger angeboten 🙂

IMG_3316

Als Nachtisch gab es für mich dann noch einen veganen Frozen Joghurt mit Himbeersoße, Erdbeeren, Sauerkirschen und Knuspermüsli von Yomaro. Dieser war nämlich direkt um die Ecke und weil es bei mir keinen in der Nähe gibt, konnte ich mir das natürlich nicht entgehen lassen 😀 Mit vollem Bauch ging es dann zurück ins Hotel, wo wir uns etwas aufgefrischt haben. Denn abends sind meine Mum und ich in das Musical König der Löwen gegangen. Es war echt beeindruckend und mega gut gemacht. Nach diesem langen Tag war ich allerdings ziemlich fertig und war echt froh als ich im Bett lag haha 😛

IMG_3315

Den zweiten und letzten Tag haben wir mit einem ausgiebigen Frühstück im Hotel begonnen. Ich war so überrascht als ich das Buffet sah, denn es gab so so viele vegane Sachen. Und nicht nur so langweiliges Zeug, nein! Es gab neben verschiedenem frischen Obst, diversen Körnerbrötchen und Brot, Sojajoghurt, Sojamilch und Müsli auch noch veganen Schokokuchen, Fleischsalat, verschiedene Brotaufstriche, Bircher Müsli und sogar veganes Mett! Musste natürlich von allem ein bisschen probieren hihi 🙂 Gut gestärkt sind wir dann zum Jungfernstieg gelaufen, der etwa 20 Minuten vom Hotel entfernt war, also auch super gut zu erreichen! Dort waren wir erstmal shoppen – ich habe mir ein süßes weißes Kleid und ein T-Shirt von Abercrombie&Fitch, einen Lipliner von Charlotte Tilbury, sowie eine Hamburg Postkarte gekauft – aber musste mich echt beherrschen, nicht noch mehr mitzunehmen 😀

IMG_8560

IMG_8557

Danach sind wir dann direkt an der Alster entlang zu Peter Pane gelaufen, wo ich den besten Burger meines Lebens gegessen habe – ohne Witz! Ich habe mich für den Burger Lagune im Vollkorn Rustiko Brot entschieden. Darauf waren ein Süßkartoffel Bratling, Rucola, Mango-Chili Chutney und veganer Cheddar Käse. So unfassbar lecker! Und auch die Süßkartoffelpommes mit Guacamole und die Erdbeere-Minze Limo waren mega gut. Danach war ich eigentlich satt, aber als ich auf der Karte entdeckt habe, dass es ein veganes Dessert gibt, konnte ich einfach nicht widerstehen (ihr wisst, ich habe eine Schwäche für Süßes :P) Aber zum Glück habe ich mich dafür entschieden, denn dieser Schokokuchen mit Schoko Mousse, Kokoseis und Pfirsich war einfach ein Traum! Ich kann euch nicht sagen wie göttlich das geschmeckt hat – es war zu gut um wahr zu sein und dann auch noch komplett vegan! Ich bin echt richtig traurig, dass es bei uns hier nur Hans im Glück gibt, denn die vegane Auswahl bei Peter Pane ist schon ein bisschen größer und auch die Süßkartoffelpommes fand ich dort besser. Das war echt der perfekte Abschluss von meinem kurzen Trip nach Hamburg! Und dieser war sicherlich nicht mein letzter dorthin, denn Hamburg ist wirklich schön und vor allem in die Gegend um die Alster habe ich mich sofort verliebt 🙂

IMG_3278

 

IMG_3317

Wart ihr schonmal in Hamburg? Und was ist eure Lieblingsstadt?

 

 

 

MerkenMerkenMerkenMerken

About r_08_s99

0 thoughts on “Kurztrip nach Hamburg – kleine Impressionen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *