Close

Mini Pudding-Streusel-Küchlein (vegan) / Vegan Mini Pudding-Crumble-Cakes

Scroll down for English recipe

Alle guten Dinge sind drei… Genau drei Mal habe ich diese Mini Pudding-Streusel-Küchlein gemacht und endlich habe ich es auch mal geschafft sie vor die Kamera zu bringen 😀 Habe nämlich schon unzählige Fragen nach dem Rezept erhalten – und das nicht ohne Grund, denn die Küchlein sind echt genial!

Stellt euch einen weichen, fluffigen Hefeteig vor mit dicken, knusprigen Streuseln und dazwischen eine saftige Vanille-Creme – jaa die Teile schmecken wirklich so lecker! Sie sind zwar alles andere als gesund, aber darf ja auch mal nicht so healthy sein 😛 Und sie sind vegan (was aber niemand auch nur ansatzweise bemerken wird hehe).

Ich habe die Mini Pudding-Streusel-Küchlein zu einem veganen Brunch mitgenommen und sie kamen echt gut an 🙂 Für so etwas sind die kleinen Küchlein bestens geeignet, denn sie sind klein und handlich – und sehen einfach nochmal ein Stück süßer aus als ein ganzer Kuchen 😀

Für jeden Streusel-Liebhaber sind diese Mini Pudding-Streusel-Küchlein ein Must-Try. Sie sind ultra saftig und schmecken unglaublich lecker, sodass sie sogar Nicht-Veganer überzeugen! Ich werde sie bestimmt noch ein paar mal machen 😛

Für 6 Stück:

Hefeteig:

  • 250g Mehl (Weizen oder Dinkel)
  • 30g Zucker + 1 TL
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1 Prise Salz
  • 30g Margarine (z.B. Alsan)
  • 125ml Sojamilch
  1. Das Mehl mit 30g Zucker und der Prise Salz in einer Schüssel vermengen, in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hineinbröseln.
  2. Sojamilch leicht erwärmen, Margarine schmelzen und leicht abkühlen lassen.
  3. Die Hefe mit 1 TL Zucker bestreuen und die Sojamilch darüber gießen. Etwa 10 Minuten stehen lassen, bis die Hefe Blasen wirft.
  4. Die Margarine dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
  5. Den Teig abgedeckt mindestens eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  6. Den Teig noch einmal gut durchkneten, anschließend in 6 gleich große Stücke teilen und diese zu runden Küchlein formen.

Pudding-Creme:

  • 1/2 Packung Vanille-Puddingpulver
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 200ml Sojamilch
  • 4 EL Sojajoghurt
  • Vanille FlavDrops, nach Belieben (optional)
  1. Das Puddingpulver mit Vanillezucker vermischen und mit 4 EL kalter Sojamilch anrühren.
  2. Die restliche Sojamilch in einem Topf erwärmen, die Puddingpulver-Mischung einrühren und zu einem Pudding kochen.
  3. Den Pudding abkühlen lassen, danach den Sojajoghurt dazugeben und verrühren.
  4. Wer mag kann für einen intensiveren Vanille-Geschmack noch ein paar Vanille FlavDrops zugeben.
  5. Die Hefe-Küchlein flach drücken und die Pudding-Creme darauf verteilen.

Streusel:

  • 120g Mehl
  • 60g Margarine (z.B. Alsan)
  • 50g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  1. Alle Zutaten miteinander zu dicken Streuseln verkneten und über die Küchlein mit der Pudding Creme geben.
  2. Die Küchlein auf ein Backblech mit Backpapier legen und bei 200 Grad etwa 15-20 Minuten backen. Sie sind fertig wenn der Rand anfängt leicht braun zu werden.
  3. Die Pudding-Streusel-Küchlein anschließend etwas abkühlen lassen und am besten sofort genießen 😛 Ich habe meine noch mit etwas Zuckerguss garniert.
  4. Fertig & Guten Appetit! 🙂

Ich würde mich freuen, wenn ihr das Rezept ausprobiert und mich auf eurem Foto markiert. Gerne dürft ihr auch den Hashtag #xbeccabella verwenden, damit ich eure leckeren Kreationen sehen kann 🙂

English recipe

For 6 mini cakes:

Yeast dough:

  • 250g flour (wheat or spelt)
  • 30g sugar + 1 tsp
  • 1/2 cube fresh yeast
  • 1 pinch of salt
  • 30g vegan butter / margarine
  • 125ml soy milk
  1. Combine the flour with the sugar and the salt in a bowl. Form a hollow in the middle and crumble the yeast inside.
  2. Gently heat up the soy milk in a pot, melt the margarine.
  3. Sprinkle 1 tsp sugar on top of the yeast and pour the soy milk over it. Let it rest for around 10 minutes until the yeast forms bubbles.
  4. Add the margarine and knead everything to a smooth dough.
  5. Cover the bowl with clingfilm and let the dough rest on a warm place for 1 hour.
  6. Afterwards knead the dough well again, divide it into 6 same-sized pieces and form them to round mini cakes.

Pudding-creme:

  • 1/2 package vanilla pudding powder
  • 1 package vanilla sugar
  • 200ml soy milk
  • 4 tbsp soy yogurt
  • vanilla flavoured drops, as desired (optional)
  1. Combine the pudding powder with the vanilla sugar and mix with 4 tbsp cold soy milk.
  2. Heat up the remaining soy milk in a pot, stir in the pudding powder mixture and cook a pudding.
  3. Let the pudding cool down, then stir in the soy yogurt.
  4. If you want a more intense vanilla flavour, you can add some vanilla flavdrops.
  5. Flat the mini yeast cakes and spread the pudding-creme on top.

Crumbles:

  • 120g flour
  • 60g vegan butter / margarine
  • 50g sugar
  • 1 package vanilla sugar
  1. Knead all ingredients to big crumbles and sprinkle them over the mini cakes with the pudding-creme.
  2. Put the mini cakes on a baking tray with parchment paper and bake them on 200 degrees for around 15-20 minutes. They’re ready when the edges begin to turn brown.
  3. Let the cakes cool down and enjoy them best immediately 😛 I also topped mine with some icing.
  4. Done & Enjoy! 🙂

Please use the hashtag #xbeccabella on your photo when trying out my recipes, so that I can see your recreations 🙂

 

 

 

About r_08_s99

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *