Close

Monatsfavoriten #4 (Juni 2018)

Der Monat Juni ist schon vorbei – einfach unglaublich wie rasend schnell die Zeit vergeht! Vor allem wenn man Dinge unternimmt, die einen Freude bereiten habe ich das Gefühl, dass alles nochmal viel schneller vorbei geht – geht es euch da genauso? Die vergangenen Wochen habe ich nämlich einiges erlebt und davon möchte ich meine schönsten Momente und Erlebnisse mit euch teilen 🙂

 

 

Beauty:

  • Hello Nature Shampoo und Spülung

Das Shampoo und die zugehörige Spülung habe ich mir zufällig im Rossmann mitgenommen als mein Shampoo leer war und es dort im Angebot war. Von der Marke gab es verschiedene Reihen, ich habe mir Shampoo und Spülung aus der Coconut Oil Reihe mitgenommen. Schon nach dem ersten Verwenden waren meine Haare so weich wie noch nie zuvor! Vor allem die Spülung ist sehr pflegend und macht die Haare schön zart. Und der Geruch ist einfach herrlich 😀

 

Fashion:

  • Fjallraven Rucksack

Schon so lange wollte ich mir einen Kanken Rucksack von Fjallraven kaufen. Jedes Mal stand ich vor dem Regal und war kurz davor mir einen mitzunehmen. Allerdings war ich mir jedes Mal unsicher welche Farbe ich mir nehmen soll. Nach langem Überlegen habe ich mich für die Farbe Navy entschieden und ich bin wirklich sehr glücklich damit. Vor allem beim Reisen ist der Rucksack ein Lifesaver! Man bekommt relativ viel hinein und er fühlt sich richtig angenehm auf dem Rücken an.

 

Food:

  • Home Brunch

Den Juni habe ich mit einem veganen Brunch mit meiner Familie bei mir zuhause begonnen. Das hatte ich schon so lange geplant und endlich konnte ich es auch umsetzen. Wir hatten Körnerbrötchen, Tofu Rührei, Pancakes mit Mango Creme und Mangostreifen, süße Hefebrötchen, Mini Franzbrötchen, warmes Birnen-Apfel-Crumble, Pflaumenmus, Hummus, Rote Beete-Merretich Aufstrich, Avocado, Tomaten- und Gurkenscheiben und Melonensalat mit Minze und gerösteten Sonnenblumenkernen! Es war zwar mega viel Arbeit das alles zuzubereiten und herzurichten aber es hat einfach alles fantastisch geschmeckt! Danach war ich auch erst einmal satt 😀

 

  • Buddha Bowls

Mein Lieblingsessen diesen Monat waren eindeutig Buddha Bowls! Egal ob als Resteverwertung oder einfach so als frisches Mittagessen – solche bunten Buddha Bowls sehen nicht nur toll aus, sondern schmecken auch so lecker! Und je mehr Komponenten man hat, desto besser werden sie 😛 Für mich das perfekte Sommer-Essen.

 

  • Grillen

An einem Abend sind meine Tante und mein Onkel zum gemeinsamen Grillen und Fußball schauen zu uns gekommen. Ich habe dafür einen veganen Eiersalat (Rezept kommt bald), einen glutenfreien Nudelsalat mit gebratenem Gemüse und Mais, einen Rote Beete Salat und einen scharfen Bulgur Salat (Rezept hier) gemacht und meine Tante und mein Onkel haben noch einen Karottensalat und Radieschen mitgebracht. Dazu gab es für mich gegrillte Maiskolben, Grillkartoffeln und Mini Veggie Steaks (von Aldi), sowie verschiedene Sorten Baguette. So so gut! Grillen gehört definitiv zu meinen Must-Haves im Sommer! Vor allem abends mit Freunden und Familien mit vielen leckeren Salaten immer wieder ein Highlight! Ich habe auch schon einen Post rund ums Veggie Grillen auf meinem Blog (einfach hier klicken). Und wenn ihr nach Salat Rezepten sucht, werdet ihr bestimmt hier fündig 🙂

Foto vom Grill – sooo gut!

 

  • Little Lunch Smoothie

Smoothies habe ich im Juni auch sehr geliebt. Vor allem der Grüne Smoothie von Little Lunch*, der mir freundlicherweise zum Testen zugeschickt wurde, gehört definitiv zu meinen Favoriten! Er schmeckt super fruchtig und süß und besteht nur aus natürlichen Zutaten. Man schmeckt den Spinat und die Gurke auch überhaupt nicht heraus wie ich finde.

 

  • Vietal Kitchen 

Ein weiterer Food Favorit von mir ist das Vietal Kitchen* in Stuttgart, wo ich mich mit meiner lieben Lara zum Mittagessen getroffen habe. Die Speisekarte* dort ist echt ein Traum und wir haben echt ewig überlegt, was wir uns bestellen sollen 😀 Entschieden haben wir uns dann für Sommerrollen mit Erdnuss-Dip und Edamame Bohnen, Spicy Rainbow (gebratenes Sojahack mit ganz viel Gemüse und Reis) für Lara und Goldener Mönch (Curry mit Tofu, Tempeh, Süßkartoffel, Kürbis mehr Gemüse und Reis) für mich. Und OMG dieses Curry war ohne zu übertreiben echt das beste, das ich bisher in meinem Leben gegessen habe! Scharf, cremig und einfach nur hammermäßig lecker! Vor allem der Tofu und der Tempeh (war beides auch in den Sommerrollen) haben es mir angetan. Und alles wurde so schön mit Salatgarnitur und Gemüsestreifen angerichtet – man hat echt gemerkt, dass das Essen mit viel Liebe zubereitet wurde! Also wenn ihr in Stuttgart unterwegs seid, ist das Vietal Kitchen* definitiv einen Besuch wert. Für mich war es bestimmt auch nicht das letzte Mal 😛

 

Lifestyle:

  • Wincent Weiss Konzert

Zum Auftakt der Fußball WM hat Wincent Weiss ein Charity Konzert in Landau gegeben. Zum Glück habe ich mir eine Karte dafür geholt, denn es war ein wundervoller Abend! Ich liebe seine Musik und seine bodenständige Art total. Nach seinem Auftritt war auch noch ein tolles buntes Feuerwerk – der perfekte Abschluss!

 

  • Heidelberg

Heidelberg ist einer meiner Lieblingsorte. Ich liebe die kleinen, verwinkelten Gassen mit den alten Gebäuden und ein Spaziergang am Neckar entlang bei schönem Wetter ist einfach immer wieder toll! Wenn ich in Heidelberg bin, gehe ich meistens bei MoschMosch (ein Food Guide mit Empfehlungen findet ihr hier) essen. Das Essen begeistert mich immer wieder. Da es an dem Tag mega warm war und ich Lust auf etwas Süßes hatte (wie immer haha) haben wir dann noch bei Gelato Go Halt gemacht und uns ein Eis gegönnt. Die Eisdiele hat eine riesige Auswahl an diversen selbsthergestellten Eissorten! Alle Fruchtsorten, sowie das Zartbitter Eis sind vegan und es werden auch Bio Eissorten angeboten. Bei mir wurden es am Ende 3 Kugeln: Zartbitter, Waldbeere und Pfirsich. Sehr, sehr lecker!

 

  • Giulias Geburtstag

Ein paar Tage später hat Giulia dann ihren Geburtstag nachgefeiert. Ich habe mich so gefreut, als sie mich zu ihrem Geburstagspicknick in Karlsruhe eingeladen hat! Der Tag war so toll, dass ich ihn unbedingt bei meinen Favoriten diesen Monat erwähnen muss. Bei strahlendem Sonnenschein haben Giulia, ich und die anderen eingeladenen Gäste geschlemmt, getratscht und gelacht. Es gab so viel leckeres veganes Essen: Pizzaschnecken, Salate, Sommerrollen, Karottenkuchen, Brownies, Bananenbrot (von mir hehe), Baguette und sogar veganes Gulasch 😀

Ein Teller von vielen 😀

 

  • Karlsruhe Insta Meet-Up 

Der Juni konnte gar nicht besser enden als mit einem veganem Picknick im Schlosspark zusammen mit ganz vielen liebenswerten Leuten, die die selbe Leidenschaft für Instagram, Essen und Fotografieren mit mir teilen! Es war einfach mal wieder unbeschreiblich. So ein wunderschöner Tag! Ich bin unfassbar dankbar, dass Instagram so etwas möglich macht und Menschen verbindet. Ich freue mich schon so sehr auf das nächste Treffen!

Mini Burger, Empanadas, Donuts, Raw Cake, Brownies, Bananenbrot, Nudel- und Couscoussalat, Käsekuchen, Sushi, Bliss Balls und alles was das (vegane) Herz begehrt hehe!

 

  • Berlin

Und das Beste zum Schluss: Ende Juni waren meine Mum und Ich zwei Tage in Berlin. Wir hatten eine total schöne Zeit und es hat mich so gefreut nach drei Jahren endlich wieder das wunderschöne Berlin zu sehen! Was wir alles unternommen (und gegessen haben) könnt ihr in diesem Blogpost lesen – hier wäre das einfach zu viel geworden 😀

*WERBUNG

 

About r_08_s99

1 thought on “Monatsfavoriten #4 (Juni 2018)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *