Close

Pfirsich-Streuselkuchen (vegan) / Vegan Peach Crumble Cake

Scroll down for English recipe

Schon wieder ein Rezept mit Streuseln? Oh jaaa! 😛 Von Streuseln kann ich gar nicht genug bekommen hehe. Neben Käse-Streuselkuchen und meinen Pudding Streusel-Küchlein liebe ich vor allem diesen Pfirsich-Streuselkuchen! Der Kuchen besteht aus einem saftigen Rührteigboden, süßen Pfirsichen und knusprigen dicken Streuseln – mhhh einfach himmlisch! Ich habe den Kuchen schon so oft gebacken, da wird es höchste Zeit, das Rezept mit euch zu teilen, damit auch ihr in den Genuss dieses leckeren Pfirsich-Streuselkuchens kommt!

Übrigens kann man die Pfirsiche durch jedes beliebige Obst austauschen. Ich habe den Kuchen bereits mit Rhabarber, Johannisbeeren, Pflaumen, sowie mit Äpfeln und Birnen gebacken. War alles super lecker! Aber ich glaube Pfirsich ist mein Favorit, weshalb es jetzt das Rezept für die Pfirsich Variante gibt 🙂 Damit macht man wirklich jeden glücklich – nicht nur Veganer 😛

Für einen Kuchen:

Boden:

  • 100g Alsan (Margarine), Raumtemperatur
  • 100g Zucker
  • 250g Dinkelmehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1 gehäufter TL Sojamehl
  • 150ml Soja- oder Hafermilch

Belag:

  • 3 Pfirsiche
  • 150g Dinkelmehl
  • 60g Zucker
  • 1 Pck. Vanille-Zucker
  • 70g Alsan (Margarine), kalt
  • Puderzucker
  1. Zuerst die Form mit etwas Alsan einfetten und den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Für den Boden Alsan mit Zucker aufschlagen. Dinkelmehl, Backpulver und Sojamehl vermengen, zusammen mit der Milch zugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Wenn der Teig zu dick ist noch etwas Milch zugeben.
  3. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen.
  4. Die Pfirsiche schälen, in kleine Stücke schneiden und auf dem Teig verteilen.
  5. Für die Streusel Alsan mit Mehl, Zucker und Vanille-Zucker verkneten und über den Pfirsich streuen.
  6. Den Kuchen etwa 35 min backen (Stäbchenprobe machen!).
  7. Kuchen abkühlen lassen, aus der Form nehmen und mit Puderzucker bestreuen. Meine Empfehlung: mit veganer Schlagsahne servieren.
  8. Fertig & Guten Appetit! 🙂

Anmerkungen:

  • Das Rezept eignet sich sowohl für eine rechteckige Backform, als auch für eine runde Springform. Je nach Durchmesser der Form, variiert die Höhe und damit die Backzeit des Kuchens.
  • Das Sojamehl dient als Ei-Ersatz und macht den Boden fluffiger. Im Notfall kann es auch weggelassen werden und dafür etwas weniger Milch zugegeben werden.

Ich würde mich freuen, wenn ihr eines meiner Rezepte ausprobiert und mich auf eurem Foto markiert. Gerne dürft ihr auch den Hashtag #xbeccabella verwenden, damit ich eure leckeren Kreationen sehen kann 🙂

English recipe

For one cake:

Base:

  • 100g vegan butter / margarine, room temperature
  • 100g sugar
  • 250g spelt flour
  • 1/2 package baking powder
  • 1 heaped tsp soy flour
  • 150ml soy or oat milk

Topping:

  • 3 peaches
  • 150g spelt flour
  • 60g sugar
  • 1 package vanilla sugar
  • 70g vegan butter / margarine, cold
  1. At first grease the baking tin with some vegan butter and pre-heat the oven to 200 degrees
  2. For the base beat vegan butter with sugar. Combine spelt flour with baking powder and soy flour, add it together with the milk and mix everything to a smooth batter. If it’s too thick, simply add some more milk.
  3. Fill the batter into the baking tin and smooth it out.
  4. Peal the peaches, cut them into small pieces and spread them on the batter.
  5. For the crumbles combine flour, sugar and vanilla sugar and distribute them over peaches.
  6. Bake the cake in the oven for around 35 min (check if it’s done!).
  7. Die Pfirsiche schälen, in kleine Stücke schneiden und auf dem Teig verteilen.
  8. Let the cake cool down, take it out of the baking tin and sprinkle some icing sugar on top. My recommendation: serve the cake with some vegan whipped cream.
  9. Done & Enjoy! 🙂

Notes:

  • You can use a rectangular or a round baking tin. The size of the cake and therefore the baking time can vary, depending on the diameter of your baking tin.
  • The soy flour serves as an egg-substitute and helps to make the cake fluffy. If you can’t find it, you can leave it out and therefore use less milk.

Please use the hashtag #xbeccabella on your photo when trying out my recipes, so that I can see your recreations 🙂

About r_08_s99

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *