Close

Reisnudelsalat mit cremigem Erdnuss-Limetten-Dressing & Seitan

Scroll down for English recipe

Ich weiß nicht wie’s euch geht, aber bei diesen Temperaturen könnte ich echt jeden Tag Salat essen. Und nein, Salat ist nicht langweilig – wenn man ihn richtig macht 😛 Dieser Reisnudelsalat hat alles was einen perfekten Salat ausmacht: frisches knackiges Gemüse, sättigend durch die Reisnudeln und das allerwichtigste – ein super leckeres, geschmacksintensives Dressing!

Das Erdnuss-Limetten-Dressing ist herrlich cremig, aber schmeckt dennoch nicht schwer, sondern ist durch den Limettensaft super frisch. Mit dem Dressing kann man sicherlich auch andere Salate aufpeppen – damit schmeckt wahrscheinlich sogar ein stinknormaler grüner Salat grandios 😛

Geröstete Erdnüsse und frischer Koriander als Topping runden den Reisnudelsalat perfekt ab. Außerdem habe ich als Proteinquelle noch gebratenen Seitan dazu serviert. Erinnert vom Aussehen und auch von der Konsistenz total an Fleisch, ist aber rein pflanzlich. Als Alternative könnte ich mir auch gebratenen Tempeh, Tofu oder auch Edamame gut vorstellen.

Man kann den veganen Reisnudelsalat mit Erdnuss-Limetten-Dressing sowohl lauwarm, als auch kalt essen. Der Salat eignet sich auch super als Sättigungsbeilage zum Grillen und ist mal was anderes als ein gewöhnlicher Nudelsalat 🙂

Für 2 Portionen:

  • 120g Reisnudeln
  • 1 Karotte
  • 1/2 Gurke
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 6 Blätter Romana Salat
  • 200g Seitan*
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 TL Sesam

Für das Dressing:

  • 2 EL Erdnussmus*
  • 1 EL Sojasauce
  • 1/2 TL Tamarinden Paste (optional)
  • 1 TL Sesamöl
  • Saft von 1/2 Limette
  • 1 TL Ahornsirup
  • 50ml Wasser
  • 1/2 TL Knoblauchpulver
  • 1/2 TL Ingwerpulver
  • Chiliflocken (nach Belieben)
  • Salz & Pfeffer

Zum Servieren:

  • Frischer Koriander
  • Geröstete Erdnüsse
  1. Die Reisnudeln nach Packungsanleitung kochen und anschließend mit kaltem Wasser abschrecken.
  2. Die Zutaten für das Dressing verrühren und mit Salz & Pfeffer abschmecken. Das Dressing zu den Reisnudeln geben und miteinander vermengen.
  3. Die Karotte, die Zwiebel und den Romana Salat in feine Streifen schneiden. Die Gurke halbieren und in feine Scheiben schneiden.
  4. Den Seitan in einer Pfanne mit dem Sesamöl knusprig anbraten und den Sesam hinzugeben.
  5. Das Gemüse und den gebratenen Seitan zu dein Reisnudeln geben und alles miteinander vermengen.
  6. Den Reisnudelsalat mit frischem Koriander und gerösteten Erdnüssen servieren.
  7. Fertig & Guten Appetit!

Ich würde mich freuen, wenn ihr das Rezept ausprobiert und mich auf eurem Foto markiert. Gerne dürft ihr auch den Hashtag #xbeccabella verwenden, damit ich eure leckeren Kreationen sehen kann 🙂

*WERBUNG

Koro Drogerie: 5% Rabatt mit ‚BECCABELLA

English recipe

For 2 portions:

  • 120g rice noodles
  • 1 carrot
  • 1/2 cucumber
  • 1/2 red onion
  • 6 leaves of romaine lettuce
  • 200g seitan
  • 1 tbsp sesame oil
  • 1 tsp sesame

For the dressing:

  • 2 tbsp peanut butter
  • 1 tbsp soy sauce
  • 1/2 tsp tamarinde paste (optional)
  • 1 tsp sesame oil
  • juice of 1/2 lime
  • 1 tsp maple syrup
  • 50ml water
  • 1/2 tsp garlic powder
  • 1/2 tsp ground ginger
  • chili flakes (depending on how spicy you like it)
  • salt & pepper

For serving:

  • fresh cilantro
  • roasted peanuts
  1. Cook the rice noodles according to the package instructions and run cold water over them afterwards.
  2. Combine the ingredients for the dressing and add salt & pepper to taste. Add the dressing to the rice noodles and mix.
  3. Cut the carrot, onion and romaine lettuce in thin stripes. Half the cucumber and cut it into thin slices.
  4. Fry the seitan in a pan with some sesame oil until crispy and add the sesame seeds.
  5. Add the veggies and the fried seitan to the rice noodles and combine everything.
  6. Serve the rice noodle salad with some fresh cilantro and roasted peanuts.
  7. Done & Enjoy! 🙂

Please use the hashtag #xbeccabella on your photo when trying out my recipes, so that I can see your recreations 🙂

About r_08_s99

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *