Close

SWEET POTATO PEANUT LENTIL DHAL with chickpeas – super yummy & high in protein

Scroll down for English recipe

Spätestens nach meinem Dhal-Blogpost solltet ihr wissen, dass ich Linsen Dhal über alles liebe 😛 Und heute kommt eine neue Variante – Cremiges Süßkartoffel-Erdnuss-Dhal mit Kichererbsen! Ich weiß, Eigenlob stinkt, aber da habe ich mich wirklich selbst übertroffen! Es ist so so lecker geworden! Aber wen wundert es, denn das Dhal enthält alles was ich liebe: rote Linsen, Erdnussmus, Süßkartoffeln & Kichererbsen.

Das Linsen-Dhal ist super cremig, reichhaltig, perfekt scharf, mit einer leichten Erdnussnote. Außerdem ist es eine wahre Protein-Bombe und hält lange satt. Geröstete Erdnüsse, frischer Koriander, Chili und Sesam runden das Süßkartoffel-Erdnuss-Dhal wunderbar ab. Ich sage euch, das MÜSST ihr probieren, ihr werdet begeistert sein!

Für 2 Portionen:

  • 1 kleine Süßkartoffel (200-250g)
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10g Ingwer
  • 100g rote Linsen
  • 1 TL Garam Masala
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/4 TL Cayenne Pfeffer
  • 1 TL Gelbe Curry Paste
  • 200ml Kokosmilch
  • 150ml Passata Rustika
  • 150-200ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Erdnussmus
  • 80g Kichererbsen
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Salz, Pfeffer

Deko (nach Belieben):

  • Geröstete Erdnüsse
  • Koriander
  • Frische Chili, in feine Ringe geschnitten
  • Sesam
  1. Die Zwiebel fein würfeln, Knoblauch und Ingwer fein hacken. Die Süßkartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Linsen abwaschen.
  2. 1 EL Kokosmilch in einem Topf erhitzen. Curry Paste und Gewürze einrühren, Zwiebel, Knoblauch und Ingwer zugeben und kurz anrösten.
  3. Linsen und Süßkartoffel zugeben, einmal umrühren und anschließend mit der restlichen Kokosmilch, Passata Rustika und Gemüsebrühe ablöschen.
  4. Bei schwacher Hitze und geschlossenem Deckel etwa 20 Minuten köcheln lassen bis die Süßkartoffel gar ist. Eventuell noch etwas Gemüsebrühe zugeben.
  5. Erdnussmus einrühren, Kichererbsen zugeben und weitere 5-10 Minuten köcheln lassen.
  6. Am Schluss den Zitronensaft zugeben und das Dhal mit Salz & Pfeffer abschmecken.
  7. Nach Belieben mit gerösteten Erdnüssen, Koriander, frischer Chili und Sesam servieren.
  8. Fertig & Guten Appetit! 🙂

Ich würde mich freuen, wenn ihr das Rezept ausprobiert und mich auf eurem Foto markiert. Gerne dürft ihr auch den Hashtag #xbeccabella verwenden, damit ich eure leckeren Kreationen sehen kann 🙂

English recipe

For 2 portions:

  • 1 small sweet potato (200-250g)
  • 1/2 onion
  • 1 clove of garlic
  • 10g ginger
  • 100g red lentils
  • 1 tsp garam masala
  • 1/2 tsp turmeric
  • 1/4 tsp cayenne pepper
  • 1 tsp yellow curry paste
  • 200ml coconut milk
  • 150ml tomato puree (with chunks)
  • 150-200ml vegetable broth
  • 2 tbsp peanut butter
  • 80g chickpeas
  • Juice of 1/2 lemon
  • Salt & pepper to taste

For serving:

  • Roasted peanuts
  • Cilantro
  • Fresh chili, sliced
  • Sesame seeds
  1. Finely dice the onion, chop garlic and ginger. Peel the sweet potato and cut it into small chunks. Wash the lentils.
  2. Heat up 1 tbsp coconut milk in a pot. Stir in the curry paste and spices. Add onion, garlic and ginger and let it roast for some minutes.
  3. Add lentils and sweet potato, stir everything and then add the rest of the coconut milk, tomato puree and vegetable broth.
  4. Let it simmer on low heat with the lit on for about 20 minutes until the sweet potato is soft. Maybe you need to add some more vegetable broth.
  5. Stir in the peanut butter, add the chickpeas and let it cook for another 5-10 minutes.
  6. At the end add the lemon juice and add some salt and pepper to taste.
  7. Serve with roasted peanuts, cilantro, fresh chili and sesame seeds.
  8. Done & Enjoy! 🙂

Please use the hashtag #xbeccabella on your photo when trying out my recipes, so that I can see your recreations 🙂

About r_08_s99

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *