Close

Tofu Tikka Masala (vegan)

Scroll down for English recipe

Als ich mich noch nicht vegan ernährt habe, habe ich mir einmal Chicken Tikka Masala gemacht und fand es super lecker. In das indische Gericht kommt normalerweise Hähnchen, dass mit einer Joghurt Marinade mariniert und anschließend angebraten wird. Aber wie eigentlich alles, lässt sich auch dieses Gericht ganz einfach veganisieren. Ich habe aus dem Chicken Tikka Masala einfach ein Tofu Tikka Masala gemacht! Für die Marinade habe ich statt Naturjoghurt aus Kuhmilch Kokosjoghurt genommen, welcher wunderbar zum Curry passt! Wenn ihr keinen Kokosjoghurt da habt oder findet tut es auch ungesüßter Sojajoghurt 🙂

Um dem Tofu Tikka Masala die richtige Würze zu verleihen habe ich neben meinen Standards Knoblauch, Ingwer und Chili noch Garam Masala* verwendet. Garam Masala ist wirklich eines meiner Lieblingsgewürze und vor allem für die indische Küche unumgänglich!

Das Tofu Tikka Masala serviere ich am liebsten ganz klassisch zu Basmati Reis und mit frischem Koriander. Einfach super lecker, frisch, vegan und gesund!

Für 2 Portionen:

  • 200g Tofu
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10g Ingwer
  • 200ml Kokosmilch
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1/2 Dose Tomatenstücke
  • 2 EL Kokosjoghurt
  • 1 TL Garam Masala*
  • 1/4 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 Messerspitze Chilipulver
  • Etwas Salz & schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Kokosöl
  1. Zwiebel, Ingwer und Knoblauch fein hacken. Den Tofu würfeln.
  2. Kokosjoghurt mit Zitronensaft, Garam Masala, Paprikapulver und etwas Salz und Pfeffer verrühren und anschließend mit dem Tofu vermengen. In den Kühlschrank stellen und mindestens 1 Stunde ziehen lassen.
  3. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Tofuwürfel darin scharf anbraten (restliche Marinade aufheben). Wenn der Tofu schön braun ist, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  4. In der selben Pfanne Zwiebel, Ingwer und Knoblauch mit etwas Kokosmilch andünsten. Kurkuma und Chilipulver zugeben und kurz mit anrösten.
  5. Mit der restlichen Kokosmilch ablöschen. Tomatenstücke und die restliche Marinade zugeben. Den Deckel aufsetzen und etwa 10 Minuten köcheln lassen.
  6. Am Schluss die Tofuwürfel zugeben und für 1-2 Minuten erwärmen.
  7. Fertig & Guten Appetit! 🙂 Ich serviere dazu Basmati Reis und frischen Koriander.

Ich würde mich freuen, wenn ihr das Rezept ausprobiert und mich auf eurem Foto markiert. Gerne dürft ihr auch den Hashtag #xbeccabella verwenden, damit ich eure leckeren Kreationen sehen kann 🙂

*Werbung (pr sample)

English recipe

For 2 portions:

  • 200g tofu
  • 1/2 red onion
  • 1 clove of garlic
  • 10g ginger
  • 200ml coconut milk
  • juice of 1/2 lemon
  • 1 tbsp tomato paste
  • 1/2 can chopped tomatoes
  • 2 tbsp coconut yogurt
  • 1 tsp Garam Masala
  • 1/4 tsp paprika powder
  • 1/2 tsp turmeric
  • 1 pinch of chilli powder
  • Some salt & black pepper
  • 1 tsp coconut oil
  1. Finely chop onion, ginger and garlic. Dice the tofu.
  2. Mix coconut yogurt with lemon juice, Garam Masala, paprika powder and some salt and pepper and then combine with the tofu. Put it in the fridge and let it marinate for at least 1 hour.
  3. Heat up coconut oil in a pan and fry the tofu cubes (keep the remaining marinade). When the tofu is nicely brown, take it out of the pan and put it aside.
  4. In the same pan sautee onion, ginger and garlic with some coconut milk. Add turmeric and chilli powder and let it roast a bit.
  5. Add the rest of the coconut milk, as well as the chopped tomatoes and the remaining marinade. Put the lit on the pan and let it simmer for around 10 minutes.
  6. Add the tofu cubes at the and cook for further 1-2 minutes until the tofu is warm.
  7. Done & Enjoy! 🙂 I like serving it with basmati rice and fresh cilantro.

Please use the hashtag #xbeccabella on your photo when trying out my recipes, so that I can see your recreations 🙂

About r_08_s99

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *