Close

Vegan Brownie Kaiserschmarren – Healthy Chocolate Heaven

Scroll down for English recipe

Dieses Brownie Kaiserschmarren Rezept ist für alle Schokoholics unter uns – da gehöre ich definitiv auch dazu! 😀 Zu viel Schokolade gibt es einfach nicht 😛 Und der Kaiserschmarren heißt nicht ohne Grund Brownie Kaiserschmarren, denn er ist ultra schokoladig, mega saftig und wahnsinnig lecker! Ganz nebenbei ist er auch noch komplett vegan, zucker- und ölfrei und deswegen auch gesund – ein Traum nicht wahr?

Neben Backkakao und sind noch zuckerfreie Schokodrops im Teig, die dann warm im Mund zerlaufen, ein Genuss hoch Tausend! Und weil das mir immer noch nicht genug Schokolade war, habe ich den Schmarrn noch mit zuckerfreier Nuss Nougat Creme und Schokogranola getoppt, wodurch der Brownie Kaiserschmarren zu einer wahren Schokobombe wurde – aber zu einer Schokobombe ohne Zucker oder schlechten Zutaten und die man wirklich mit gutem Gewissen essen kann! Also auf wartet ihr noch? Rann an die Pfanne, fertig, looos! 😛

IMG_4626

Für 1 Portion:

  • 60g Dinkelmehl
  • 1-2 EL Backkakao
  • 10g Kokosmehl
  • 1 EL Xucker
  • 100ml pflanzliche Milch (z.B. Mandel)
  • 80g Apfel-Bananenmark
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Apfelessig
  • 1-2 EL zuckerfreie Schokodrops

Toppings (optional)

  1. Dinkelmehl, Backkakao, Kokosmehl und Xucker vermengen. Zusammen mit Milch und Apfelmark verrühren.
  2. Backpulver mit Apfelessig verrühren und mit der Mischung verrühren.
  3. Am Schluss noch die Schokodrops unterrühren und den Teig mindestens 5 Minuten stehen lassen.
  4. Den gesamten Teig in eine beschichtete (ansonsten etwas Kokosöl verwenden) Pfanne geben und wenden wenn sich oben Blasen bilden. Von der anderen Seite noch kurz anbraten lassen, dann den Teig in grobe Stücke zerteilen und noch kurz weiter braten lassen.
  5. Mit den warmen Beeren servieren und mit Schokogranola, Nuss Nougat Creme und den frischen Beeren toppen und mit etwas Puderxucker bestäuben (oder Toppings nach Wahl verwenden).
  6. Fertig & Guten Appetit! 🙂

Anmerkungen:

  • Wenn ihr kein Kokosmehl da habt, könnt ihr stattdessen mehr Dinkelmehl verwenden. Dadurch verändert sich aber die Konsistenz und ihr müsst eventuell die Flüssigkeitsmenge anpassen.

Ich würde mich freuen, wenn ihr das Rezept ausprobiert und mich auf eurem Foto markiert. Gerne dürft ihr auch den Hashtag #xbeccabella verwenden, damit ich eure leckeren Kreationen sehen kann 🙂

IMG_4626

*Werbung

English recipe

For 1 portion:

  • 60g spelt flour
  • 1-2 tbsp cocoa powder
  • 10g coconut flour
  • 1 tbsp xucker
  • 100ml plant-based milk (e.g. almond milk)
  • 80g apple-banana puree
  • 1 tsp baking powder
  • 1 tsp apple cider vinegar
  • 1-2 tbsp sugarfree chocolate chips

Toppings (optional)

  • chocolate granola
  • sugar-free chocolate spread
  • sugar-free icing sugar
  • frozen berries (heat them up in a pot)
  • fresh berries
  1. Combine spelt flour, cacao powder, coconut flour and xucker. Mix together with milk and apple-banana puree.
  2. Combine apple cider vinegar and baking powder and stir into the mixture.
  3. Stir in the chocolate chips and let the batter rest for at least 5 minutes.
  4. Pour the entire batter into a pan and flip when you see bubbles on the surface. Let it fry on the other side for a bit then divide it into smaller parts.
  5. Serve with warm berries and top with chocolate granola, chocolate spread and fresh berries and sprinkle some icing sugar on top (or use toppings of choice).
  6. Done & Enjoy! 🙂

Notes:

  • If you don’t have coconut flour at home, you can replace it with spelt flour. But this will change the consistency and you maybe have to change the amount of liquid.

Please use the hashtag #xbeccabella on your photo when trying out my recipes, so that I can see your recreations 🙂

IMG_4626

About r_08_s99

3 thoughts on “Vegan Brownie Kaiserschmarren – Healthy Chocolate Heaven

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *