Close

Vegan Noodle Stir-Fry

Scroll down for English recipe

img_0527

Hallo ihr Lieben,

Kennt ihr diese gebratenen chinesischen Nudeln, die man in Boxen zum Mitnehmen kaufen kann? Ich liebe die total! Leider nicht das gesündeste Essen, da diese mit sehr viel Öl zubereitet werden.

Deshalb habe ich mir gedacht, dass ich mir einfach selbst gebratene Nudeln zubereite – in einer gesunden Variante! Nur weil bei meinem Rezept kein Öl verwendet wird, heißt das nicht, dass der Geschmack darunter leiden muss, im Gegenteil! Meine Version ist so geschmacksreich durch die ganzen frischen Zutaten, die ich verwendet habe. Zugegeben, die Vorbereitungszeit ist etwas länger, bis man das ganze Gemüse geschnitten habt, wenn ihr das aber erledigt habt, ist euer Essen im Handumdrehen fertig 🙂 Falls ihr mal nicht so viel Zeit haben solltet, kann ich euch empfehlen, einfach ungewürztes TK Wok-Gemüse zu verwenden (gibt es z.B. bei Rewe). Das spart Zeit und schmeckt genauso gut 🙂

Ich habe die gebratenen Nudeln mit Vollkorn Spaghetti zubereitet, ihr könnt aber natürlich auch Reisnudeln oder chinesische Mie-Nudeln (ohne Ei!) verwenden, hatte ich leider beides nicht da, also mussten die guten alten Spaghetti herhalten 😀

fullsizerender

Für eine Portion:

  • 80-100g Nudeln nach Wahl (z.B. Vollkorn Spaghetti, Reisnudeln…)
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 kleine Karotte
  • 1/4 Zucchini
  • 1/4 rote Paprika
  • 3 Champignons
  • 1 Handvoll Zuckerschoten
  • 1 TL Ingwer (gehackt)
  • 3 EL Sojasauce
  • 2 EL Sweet Chili Sauce*
  • Etwa 70g Tofu Natur
  • Curry, Kurkuma
  • frischer Koriander
  1. Kocht die Nudeln nach Packungsanleitung.
  2. Zerkrümelt den Tofu und vermengt ihn mit ein bisschen Curry und/oder Kurkuma.
  3. Schneidet die Frühlingszwiebel in dünne schräge Streifen und die Champignons in Scheiben. Schneidet die Paprika ebenfalls in dünne Streifen und halbiert diese. Schneidet Karotte und Zucchini mit einem Julienne Schneider. Wascht die Zuckerschoten, evtl. halbieren.
  4. Bratet zuerst den Tofu, Frühlingszwiebel und den Ingwer mit etwas Wasser oder Kokosöl in einer Pfanne an.
  5. Dann gebt ihr das restliche Gemüse dazu und bratet dieses mit an. Aber nur solange, bis es noch schön knackig bleibt.
  6. Gebt die Nudeln, sowie Soja- und Sweet Chili Sauce* dazu und vermengt alles. Lasst es nochmal kurz braten und gebt es dann auf einen Teller.
  7. Mit frischem Koriander bestreuen.
  8. Fertig!

*Wenn ihr keine fertige Sweet Chili Sauce da habt, könnt ihr ganz leicht eine selbst machen: einfach 2 EL Ahornsirup/Agavendicksaft mit Chili- und Knoblauchflocken mischen. Ist auch gesünder als die gekaufte 😛

Ich würde mich freuen, wenn ihr das Rezept ausprobiert und den Hashtag #xbeccabella auf eurem Foto verwendet, damit ich eure Kreationen sehen kann 🙂

English recipe

For one portion:

  • 80-100g pasta/noodles of choice (e.g. wholegrain spaghetti, rice noodles…)
  • 1 green onion
  • 1 small carrot
  • 1/4 zucchini
  • 1/4 red bell pepper
  • 3 mushrooms
  • 1 handful sugar peas
  • 1 tsp ginger (chopped)
  • 3 tbsp soy sauce
  • 2 tbsp sweet chili sauce*
  • 70g tofu
  • curry, turmeric
  • fresh coriander
  1. Cook noodles/pasta.
  2. Crumble up the tofu and combine it with curry and/or turmeric.
  3. Cut veggies into thin stripes, except the sugar peas, cut them in half.
  4. Fry tofu crumbles together with the ginger and the green onion with some water or coconut oil in a pan.
  5. Add the other veggies and fry them for just a bit, so that they stay tender.
  6. Add the cooked noodles and spice with soy sauce and sweet chili sauce*.
  7. Combine everything and serve it on a plate with some fresh coriander.
  8. Done!

*If you don’t have any store-bought sweet chili sauce at home, you can simply make one by your own by mixing 2 tbsp maple or agave syrup with chili and garlic flakes. It’s even healthier for you 😛

Please use the hashtag #xbeccabella on your photos when trying my recipes, so that I can see your recreations 🙂

fullsizerender_2

About r_08_s99

0 thoughts on “Vegan Noodle Stir-Fry

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *