Close

VEGAN QUICHE RECIPE – healthy & high-protein

Scroll down for English recipe

Als ich mal auf Instagram gefragt habe, welche Rezepte ich denn mal ausprobieren soll, kam der Wunsch für eine vegane Quiche. Das steht tatsächlich schon lange auf meiner Liste und so habe ich mich mal dran getraut 😛

Die klassische Quiche Füllung wird mit viel Eiern und Käse gemacht. Viele pflanzliche Quiches Rezepte, die ich bereits kannte, verwenden stattdessen Seidentofu. Da ich keinen Seidentofu da hatte, habe ich einfach normalen Tofu im Mixer mit Sojamilch cremig zerkleinert – das hat super funktioniert! Für die Bindung habe ich Speisestärke und Kichererbsenmehl verwendet. Letzteres gibt zusammen mit dem schwarzen Schwefelsalz Kala Namak einen Geschmack, der schon ziemlich nah an Ei heran kommt. Für eine schöne gelbe Farbe habe ich etwas Kurkuma zur Masse gegeben. Außerdem kam noch gedünsteter Spinat, sowie ein paar Gewürze & Kräuter mit rein. Für den Belag habe ich mich für Champignons und Cherry Tomaten entschieden, denn ich mag die Kombination aus Spinat, Pilzen und Tomaten sehr gerne.

Was mindestens genauso wichtig wie die Füllung ist, ist der Boden. Dafür macht man eigentlich einen Mürbeteig aus Mehl und ziemlich viel Fett in Form von Butter oder Margarine. Ich habe meine Variante etwas gesünder gestaltet und Dinkel-Vollkornmehl verwendet und die Fettmenge reduziert. Dadurch wird der Teig zwar nicht ganz genau wie ein klassischer Mürbeteig, sondern etwas knuspriger – was aber super zur cremigen Füllung passt!

Probiert die vegane Quiche mit Spinat, Champignons und Tomaten unbedingt mal aus! Das Rezept ist nicht nur komplett pflanzlich, sondern auch gesund & proteinreich! Perfekt mit einem kleinen gemischten Salat (und einem Gläschen Wein, wer möchte 😛 )

Für 1 Quiche (12 Stücke):

Für den Teig:

  • 320g Dinkel-Vollkornmehl
  • 1/2 TL Salz
  • 100ml Wasser
  • 80g Margarine
  • etwas Mehl zum Ausrollen

Für die Füllung:

  • 1 TL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 80g Baby Spinat
  • 400g Natur-Tofu
  • 200ml Sojamilch (ungesüßt)
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 EL Kichererbsenmehl
  • 1 EL Speisestärke
  • 3 EL Hefeflocken
  • 1 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Kala Namak Salz
  • 1 TL Oregano (getrocknet)
  • 1 EL frisches Basilikum (gehackt)
  • Etwas Salz
  • Etwas schwarzer Pfeffer

Für den Belag:

  • 150g Cherry Tomaten
  • 50g Champignons
  1. Für den Teig das Mehl mit dem Salz vermengen, Wasser und Margarine zugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig abgedeckt für 30 min in den Kühlschrank stellen.
  2. Für die Füllung die Frühlingszwiebeln in feine Scheiben schneiden, den Knoblauch hacken. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Frühlinsgzwiebeln zugeben und anbraten. Den Spinat zugeben und zusammen fallen lassen.
  3. Den Tofu mit der Sojamilch und dem Zitronensaft in einem Mixer fein zerkleinern. Kichererbsenmehl, Speisestärke, Hefeflocken, Kurkuma und Kala Namak zugeben und nochmal kurz mixen.
  4. Den gebratenen Spinat, den Oregano und das frische Basilikum zur Tofu Mischung geben und alles miteinander verrühren. Die Masse kräftig mit Salz & Pfeffer abschmecken.
  5. Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen, in eine gefettete Quiche Form legen und andrücken. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und im Ofen bei 200 Grad 10 min vorbacken.
  6. Die Cherry Tomaten halbieren, die Champignons in Scheiben schneiden. Die Füllung über den Boden geben und die Tomaten (mit der Haut nach unten), sowie die Champignons darüber verteilen.
  7. Die Quiche für weitere 40 min im Ofen backen und vor dem Anschneiden ca. 10 min abkühlen lassen.
  8. Am besten mit einem kleinen gemischten Salat servieren.
  9. Fertig & Guten Appetit! 🙂

Ich würde mich freuen, wenn ihr das Rezept ausprobiert und mich auf eurem Foto markiert. Gerne dürft ihr auch den Hashtag #xbeccabella verwenden, damit ich eure leckeren Kreationen sehen kann 🙂

English recipe

For 1 quiche (12 pieces):

For the crust:

  • 320g wholegrain spelt flour
  • 1/2 tsp salt
  • 100ml water
  • 80g margarine
  • some flour for rolling out

For the filling:

  • 1 tsp olive oil
  • 2 cloves of garlic
  • 2 spring onions
  • 80g baby spinach
  • 400g tofu
  • 200ml soy milk (unsweetened)
  • juice of 1/2 lemon
  • 1 tbsp chickpea flour
  • 1 tbsp corn starch
  • 3 tbsp nutritional yeast
  • 1 tsp turmeric
  • 1/2 tsp kala namak salt
  • 1 tsp oregano (dried)
  • 1 tbsp fresh basil (chopped)
  • some salt
  • some black pepper

For the topping:

  • 150g cherry tomatoes
  • 50g mushrooms
  1. For the crust combine the flour with the salt, add the water and margarine and knead everything to a smooth dough. Put the dough covered for 30 minutes into the fridge.
  2. For the filling thinly slice the spring onions, chop the garlic. Heat up the olive oil in a pan, add the spring onions and garlic and fry. Then add the spinach and cook until it shrinks.
  3. Blend the tofu with the soy milk and the lemon juice until smooth. Then add chickpea flour, corn starch, nutritional yeast, turmeric and kala namak and blend again.
  4. Add the fried spinach, oregano and fresh basil to the tofu mixture and combine everything. Add salt and pepper to taste.
  5. Roll out the dough on a with flour covered surface, put it into a greased quiche form and press it into the form. Stab the bottom with a fork several times and then bake it in the oven at 200 degrees (C) for 10 minutes.
  6. Half the cherry tomatoes, cut the mushrooms into slices, Pour the filling over the crust and put the tomatoes and mushroom slices on top.
  7. Bake the quiche for another 40 minutes and let it cool down for around 10 minutes before cutting it.
  8. I suggest serving the quiche with a small mixed salad on the side.
  9. Done & Enjoy! 🙂

Please use the hashtag #xbeccabella on your photo when trying out my recipes, so that I can see your recreations 🙂

 

About r_08_s99

2 thoughts on “VEGAN QUICHE RECIPE – healthy & high-protein

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *