Close

VEGAN ‘REESES’ MINI CHEESECAKE – single-serve cheesecake dream

Scroll down for English recipe

Oh it’s been a while… Hier war es die letzten Monate etwas still, da ich eine ziemlich anstrengende Klausurenphase hatte, aber nun bin ich richtig stolz das gemeistert zu haben! Zugegeben es fühlt sich schon etwas ungewohnt an, einen Blogpost zu schreiben, gleichzeitig bin ich hochmotiviert und freue mich sehr euch wieder mehr Rezepte und neuen Content zu liefern!

Das war jetzt die obligatorische Einleitung, kommen wir nun zu dem, was euch wahrscheinlich am meisten interessiert – diesem Reeses-Style Mini Cheesecake! Vegan, proteinreich & das beste – ganz für euch alleine 😛 Ein weicher Schokoboden, gefolgt von einer cremigen Peanut-Masse, getoppt mit Schokolade, Erdnussmus, Erdnüssen und Peanutbutter Cup Stückchen – na, wer hat jetzt Hunger? Die veganen Peanut Butter Cups sind übrigens von der Marke ‘Love Raw’ & habe ich über Foodist bestellt (keine Kooperation).

Den fertigen Cheesecake am besten über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen, so schmeckt er am besten! Probiert das Rezept unbedingt aus & lasst mir euer Feedback da 🙂 Wer Lust auf mehr Mini Cakes hat, schaut am besten mal auf meinem Instagram Profil vorbei, da habe ich bereits verschiedene Rezepte geteilt. Und falls ihr noch Ideen oder Wünsche für weitere Cheesecakes hat, immer her damit 😛

Für 1 Mini Cheesecake (1 Portion):

Für den Boden:

  • 25g Hafermehl
  • 5g Kakaopulver
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 scoop Schoko Flave Powder*
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL (light) Margarine (z.B. Becel)
  • 1 Schluck Mandelmilch

Für die Peanut Masse:

Für das Topping:

  • 10g Schokolade
  • 1 TL Erdnussmus
  • ein paar Erdnüsse
  • 1 veganer Peanut Butter Cup
  1. Für den Boden alle Zutaten vermengen und in ein kleines Ofenförmchen füllen.
  2. Für die Masse alle Zutaten verrühren und über den Boden geben.
  3. Bei 160 Grad für 25 Minuten backen, danach noch 15 Minuten im ausgeschalteten Backofen stehen lassen. Etwas abkühlen lassen.
  4. Die Schokolade schmelzen und über dem Cheesecake verteilen. Mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen (am besten über Nacht).
  5. Das Erdnussmus darüber geben. Mit dem Pb Cup und den Erdnüssen servieren.
  6. Fertig & Guten Appetit! 🙂

Anmerkungen:

  • Ich verwende diese Ofenförmchen von Amazon (selbst gekauft)
  • Das Flave Powder kann durch ein anderes Süßungsmittel ausgetauscht werden (z.B. Agavendicksaft oder Erythrit)
  • Statt dem Peanut Butter Proteinpulver kann auch Erdnussmehl + etwas Süßungsmittel verwendet werden

Ich würde mich freuen, wenn ihr das Rezept ausprobiert und mich auf eurem Foto markiert. Gerne dürft ihr auch den Hashtag #xbeccabella verwenden, damit ich eure leckeren Kreationen sehen kann 🙂

*WERBUNG

English recipe

For 1 mini cheesecake (1 portion):

For the base:

  • 25g oat flour
  • 5g cocoa powder
  • 1/2 tsp baking powder
  • 1 scoop choc flave powder
  • 1 pinch of salt
  • 1 tsp (light) margarine
  • 1 splash of almond milk

For the peanut cheesecake layer:

  • 150g soy skyr
  • 80g vegan cream cheese
  • 10g peanut butter protein powder
  • 1/2 scoop vanilla flave powder

For the topping:

  • 10g chocolate
  • 1 tsp peanut butter
  • a few peanuts
  • 1 vegan peanut butter cup
  1. Combine all ingredients for the base and fill into a a small baking dish.
  2. Combine everything for the peanut layer and put on top of the base.
  3. Bake in the oven at 160 degrees (C) for 25 minutes, then turn-off the oven leave the cheesecake for 15 more minutes. Let it cool down a bit.
  4. Melt the chocolate and drizzle over the cheesecake. Place the cheesecake for at least 4 hours into the fridge (best overnight).
  5. Drizzle the peanut butter on top. Serve with the peanut butter cup and some peanuts.
  6. Done & Enjoy! 🙂

Notes:

  • you can use another sweetener instead of the flave powder
  • you can switch the protein powder with peanut flour + some sweetener

Please use the hashtag #xbeccabella on your photo when trying out my recipes, so that I can see your recreations 🙂

 

About r_08_s99

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *