Close

Vegan Sweet Potato Curry with caramelized Pineapple (Süßkartoffel Curry mit karamellisierter Ananas)

Scroll down for English recipe

Letztens bin ich im Internet auf ein Rezept für Curry mit karamellisierter Ananas gestoßen und habe mir das so lecker vorgestellt, dass ich es gleich selbst ausprobieren musste. Das Rezept habe ich natürlich (wie eigentlich immer) noch ein wenig verändert und optimiert 😀

Ich habe mich dafür entschieden, Süßkartoffel in das Curry zu geben, da ich finde, dass die milde Süße perfekt zu scharfem Curry passt. Dazu noch weiteres knackiges Gemüse & Kokosmilch für die Cremigkeit. Schon damit alleine wäre es bestimmt schon richtig lecker aber die karamellisierten Ananasscheiben haben es einfach noch einmal rausgehauen! Ich liebe ja Früchte in Curry und vor allem Ananas mit ihrer süß-säuerlichen Note harmoniert einfach so so gut dazu.

Für dieses vegane Süßkartoffel Curry benötigt ihr nur wenige Zutaten, ist super einfach zuzubereiten und eine wahre Geschmacksexplosion noch dazu! Ich kann euch nur raten, das Rezept mal auszuprobieren. Auch eine tolle Idee, um Freunde oder Familie zu bekochen und diese von euren Kochkünsten zu begeistern 😛

Für 2 Portionen:

  1. Die Schalotte fein würfeln, die Süßkartoffel, Karotte, Zucchini und Paprika in kleine Würfel schneiden.
  2. 1 EL Kokosmilch in einem Topf erhitzen und die Schalotte zugeben. Curry Paste, Curry Pulver und Ingwer zugeben und für 1-2 Minuten anrösten.
  3. Süßkartoffel- und Karottenwürfel zugeben und umrühren, damit das Gemüse vollständig mit den Gewürzen bedeckt ist.
  4. Mit der Kokosmilch ablöschen und die Cherry Tomaten zugeben. Alles gut umrühren, einmal aufkochen lassen und dann abgedeckt auf schwacher bis mittlerer Hitze etwa 10-15 Minuten köcheln lassen.
  5. Zucchini und Paprika zugeben und für weitere 5-10 Minuten köcheln lassen. Die Zucchini sollte warm aber noch bissfest sein.
  6. Die Ananas in Scheiben schneiden und in einer Pfanne von beiden Seiten goldbraun anbraten bis die Ananas karamellisiert. Ich benutze hierfür eine Grill Pfanne.
  7. Das Curry mit Reis nach Wahl servieren. Ich empfehle den Wild Reis Basmati Mix**
  8. Fertig & Guten Appetit! 🙂

Ich würde mich freuen, wenn ihr das Rezept ausprobiert und mich auf eurem Foto markiert. Gerne dürft ihr auch den Hashtag #xbeccabella verwenden, damit ich eure leckeren Kreationen sehen kann 🙂

(Werbung)

* Produkte von Chok Chai – 10 % Rabatt mit ‚rebecca10

**Reis von Reishunger – 10% Rabatt mit ‚xbeccabella10

English recipe

For 2 portions:

  • 1 large sweet potato
  • 1 carrot
  • 1 small red bell pepper
  • 1 small zucchini
  • 1 handful cherry tomatoes
  • 1 shallot
  • 1 tsp yellow curry paste
  • 1 tsp curry powder
  • 1/2 tsp ground ginger
  • 1 can coconut milk (400ml)
  • 1/4 fresh pineapple
  1. Finely dice the shallot. Cut sweet potato, carrot, zucchini and bell pepper into small cubes.
  2. Heat up 1 tbsp of the coconut milk in a pot and add the shallot. Add curry paste, curry powder and ground ginger and let it roast for 1-2 minutes.
  3. Add sweet potato and carrot cubes and stir so the veggies are covered completely with the spices.
  4. Add the rest of the coconut milk and the cherry tomatoes. Give it a good stir and then let it simmer with the lit on over low-medium heat for around 10-15 minutes.
  5. Then add zucchini and bell pepper and let it cook for another 5-10 minutes. The zucchini should be warm but still firm to the bite.
  6. Cut pineapple into slices and fry it in a pan on both sides until golden brown and caramelized.
  7. Serve the curry with your preferred rice.
  8. Done & Enjoy! 🙂

Please use the hashtag #xbeccabella on your photo when trying out my recipes, so that I can see your recreations 🙂

 

 

 

 

About r_08_s99

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *