Close

Veganes Bircher Müsli

Scroll down for English recipe

Ihr habt morgens nicht viel Zeit zum Frühstücken? Dann ist Bircher Müsli genau das richtige für euch! Wer Overnight Oats mag, der wird auch Bircher Müsli lieben, denn im Grunde ist es nichts anderes. Der einzige Unterschied ist, dass noch mehr Zutaten zu den Haferflocken gegeben werden. In Bircher Müsli gehört auf jeden Fall ein geriebener Apfel, der alles cremig und fruchtig macht und eine angenehme süß-säuerliche Note gibt. Bircher Müsli ist ein Frühstück aus der Schweiz und ist traditionell nicht vegan, aber es lässt sich super einfach vegan zubereiten indem man Sojajoghurt und eine pflanzliche Milch verwendet. Ich nehme da am liebsten Mandel Sojajoghurt und Mandelmilch, denn der Mandelgeschmack passt einfach so gut dazu! Normalerweise kommen noch Rosinen rein, da ich aber nicht so ein großer Rosinen Fan bin nehme ich für meine Variante einfach getrocknete Cranberries – die liebe ich nämlich und Cranberries harmonieren auch sehr gut mit Apfel. Das Bircher Müsli ist wunderbar cremig und gehackte Nüsse sorgen da für einen interessanten Crunch, sodass es wirklich Spaß macht, dieses Frühstück zu essen – ich liebe es einfach, wenn Essen viele verschiedene Konsistenzen hat 😀

Das Bircher Müsli bereitet ihr wie Overnight Oats abends zu und am nächsten Morgen ist euer Frühstück gleich bereit gegessen zu werden! Ich gebe noch gerne frisches Obst wie Beeren und Kirschen oben drauf, aber auch ohne ist das Bircher Müsli wirklich lecker und auf gar keinen Fall ein langweiliger Haferbrei 😛 Auch eine tolle Idee für zum Mitnehmen, denn das Bircher Müsli lässt sich in einem verschließbaren Behälter problemlos transportieren 🙂

Für 1 Portion:

  • 100g Haferflocken* (glutenfrei)
  • 1 kleiner Apfel
  • 140g Mandel Sojajoghurt
  • 80ml Mandelmilch
  • 1 EL getrocknete Cranberries*
  • 1 EL gehackte Nüsse (z.B. Walnüsse* und Mandeln*)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Messerspitze Vanille
  1. Den Apfel reiben und zusammen mit den restlichen Zutaten vermischen.
  2. Abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  3. Am nächsten Morgen das Bircher Müsli in eine Schale füllen und mit Toppings nach Wahl genießen.
  4. Fertig & Guten Appetit! 🙂

Anmerkungen:

  • Ihr könnt auch normalen Sojajoghurt nehmen. Dann würde ich euch empfehlen etwas mehr Ahornsirup zum Süßen zuzugeben.
  • Bei den Nüssen könnt ihr nehmen welche ihr wollt. Ich habe mich für Walnüsse und Mandeln entschieden, aber auch Hasel- oder Pekannüsse passen sehr gut.
  • Anstelle von Ahornsirup könnt ihr auch Agavendicksaft oder ein ähnliches Süßungsmittel verwenden.

Ich würde mich freuen, wenn ihr das Rezept ausprobiert und mich auf eurem Foto markiert. Gerne dürft ihr auch den Hashtag #xbeccabella verwenden, damit ich eure leckeren Kreationen sehen kann 🙂

* (WERBUNG) Zutaten sind von Koro Drogerie – mit dem Code ‚BECCABELLA‘ könnt ihr dort 5% bei eurer Bestellung sparen (ich bekomme dafür keine Provision)

English recipe

For 1 portion:

  • 100g oats (glutenfree)
  • 1 small apple
  • 140g almond soy yogurt
  • 80ml almond milk
  • 1 tbsp dried cranberries
  • 1 tbsp chopped nuts (e.g. walnuts and almonds)
  • 1 tbsp lemon juice
  • 1 tbsp maple syrup
  • 1/2 tsp cinnamon
  • 1 pinch of vanilla
  1. Grate the apple and combine with the rest of the ingredients.
  2. Place it covered in the fridge overnight.
  3. The next morning fill the bircher muesli into your bowl and enjoy with toppings of choice.
  4. Done & Enjoy! 🙂

Notes:

  • You can also use regular plain soy yogurt. Then you maybe have to add some more maple syrup for sweetening.
  • You ca use whatever nuts you like. I took walnuts and almonds, but pecans or hazelnuts work well too.
  • Instead of the maple syrup you can use agave syrup or a similar sweetener.

Please use the hashtag #xbeccabella on your photo when trying out my recipes, so that I can see your recreations 🙂

About r_08_s99

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *