Close

Veganes Kürbis Curry / Vegan Pumpkin Curry

Scroll down for English recipe

Ihr wisst vielleicht über meine Curry-Liebe Bescheid und wie bei meinem Creamy Pumpkin Pasta Rezept schon angekündigt, will ich viele Dinge mit Kürbis zubereiten – ein Kürbis-Curry liegt da dann sehr nahe 😀

Und wieso auch nicht? Denn Kürbis und Curry harmonieren einfach so gut zusammen. Leicht scharf mit einem Hauch Süße und abgerundet durch milde Kokosmilch, die das Curry auch unfassbar cremig macht. Ein Träumchen! Natürlich ist das Gericht absolut gesund und sogar vegan. Das war bestimmt nicht das letzte Mal, das dieses Kürbis-Curry auf meinem Teller landen wird 🙂

Als Beilage habe ich mich hier für Quinoa entschieden und außerdem noch in der Pfanne gebratenen Maiskolben dazu gegeben – das ist natürlich optional, aber ich kann es euch nur empfehlen. Und natürlich könnt ihr auch Reis, Couscous, Kartoffeln oder Fladenbrot dazu essen 🙂


Für 2 Portionen:

  • 250g Hokkaido Kürbis
  • 1 Zucchini
  • 6 Romatomaten
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 TL gehackter Ingwer
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL rote Currypaste
  • 200ml Kokosmilch
  • 100ml Wasser
  • 1/2 TL Currypulver
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Garam Masala* (alternativ Kreuzkümmel)
  1. Schneidet die Frühlingszwiebel in dünne Scheiben, würfelt Tomaten, Kürbis und Zucchini.
  2. Gebt den Kürbis zusammen mit den Tomaten, der Zwiebel, dem Tomatenmark, der Curry Paste, sowie dem Ingwer und den Gewürzen in eine Pfanne und röstet alles für ein paar Minuten an.
  3. Gebt soviel Wasser dazu bis der Kürbis bedeckt ist und lasst das ganze für etwa 10 Minuten köcheln.
  4. Gebt dann die Zucchini dazu und bratet diese ein bisschen mit an.
  5. Gebt die Kokosmilch dazu, lasst es einmal kurz aufkochen und lasst es dann erneut für ein paar Minuten köcheln. Schmeckt am Ende nochmal alles mit den Gewürzen ab.
  6. Mit Quinoa (Reis, Couscous…) und frischem Koriander servieren.

For 2 portions:

  • 250g hokkaido pumpkin
  • 1 zucchini
  • 6 roma tomatoes
  • 1 spring onion
  • 1 tsp chopped ginger
  • 1 tbsp tomato paste
  • 1 tsp red curry paste
  • 200ml coconut milk
  • 100ml water
  • 1/2 tsp curry powder
  • 1/2 tsp turmeric
  • 1/2 tsp garam masala* (alternatively cumin)
  1. Cut onion and dice pumpkin, tomatoes and zucchini.
  2. In a pan fry pumpkin together with tomatoes, onion, tomato- and curry paste, ginger and spices for some minutes.
  3. Then add water so that the pumpkin is all covered. Let cook for about 10 minutes.
  4. Add zucchini and fry it a bit.
  5. Then add coconut milk and let cook for another minutes. Add more spices if needed.
  6. Serve with quinoa (rice, couscous…) and fresh coriander. I also added corn which I fried in a pan until golden brown.

Please use the hashtag #xbeccabella on your photos when trying out my recipes, so that I can see your recreations 🙂

img_4765-1

*WERBUNG/PR Sample

About r_08_s99

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *