Close

Veganes Tofu-Orangen-Curry – gesund & lecker! (Vegan Tofu-Orange-Curry)

Scroll down for English recipe

Ich liebe Curry, vor allem wenn es schön scharf, aber auch ausgeglichen scharf ist. Ein guter Ausgleich zur Schärfe bieten Früchte. Hier habe ich den Saft von Orangen verwendet um einerseits dem Curry eine fruchtig, süß-säuerliche Note und andererseits eine schmackhafte Tofu Marinade zuzubereiten. Knackiges Gemüse, cremige Kokosmilch und frischer Koriander runden das Curry perfekt ab.

Das Orangen Tofu Curry schmeckt so lecker, dass ich es ganz alleine auf einmal aufgegessen habe – aber warum denn nicht, wenn es lecker und sogar noch gesund ist? 😛

Für 1-2 Portionen:

  • 200g Tofu
  • 2 Saftorangen
  • 2 EL Tamari
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Kokosöl
  • 200ml Kokosmilch
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 kleine Paprika
  • 1 Karotte
  • 1 TL Curry Pulver
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1/4 TL Chiliflocken
  • Salz & Pfeffer
  • frischer Koriander (oder glatte Petersilie)
  1. Für die Marinade den Saft aus den Orangen pressen, die Knoblauchzehe fein hacken und beides mit dem Tamari vermischen.
  2. Den Tofu würfeln, mit der Marinade vermengen und mindestens 30 Minuten ziehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Zwiebel und die Paprika würfeln und die Karotte in Scheiben schneiden.
  4. Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und den Tofu (Marinade aufheben) darin von allen Seiten gut anbraten, dann herausnehmen.
  5. In die gleiche Pfanne die Zwiebel zusammen mit etwas Kokosmilch, dem Curry und Paprikapulver, sowie den Chili Flocken für etwa 2 Minuten anbraten.
  6. Dann das restliche Gemüse zugeben, kurz mitanbraten und anschließend mit der Kokosmilch und der restlichen Marinade ablöschen.
  7. Einmal aufkochen lassen, dann bei kleiner Hitze etwa 1o Minute köcheln lassen.
  8. Zum Schluss den Tofu zugeben und für ein paar Minuten weiter kochen bis der Tofu warm ist. Das Curry mit Salz & Pfeffer abschmecken und mit frischem Koriander servieren. Dazu passt Basmati oder Jasmin Reis.
  9. Fertig & Guten Appetit! 🙂

Ich würde mich freuen, wenn ihr das Rezept ausprobiert und mich auf eurem Foto markiert. Gerne dürft ihr auch den Hashtag #xbeccabella verwenden, damit ich eure leckeren Kreationen sehen kann 🙂

English recipe

For 1-2 portions:

  • 200g tofu
  • 2 juicy oranges
  • 2 tbsp tamari
  • 1 clove of garlic
  • 1 tsp coconut oil
  • 200ml coconut milk
  • 1/2 onion
  • 1 small bell pepper
  • 1 carrot
  • 1 tsp curry powder
  • 1 tsp sweet paprika powder
  • 1/4 tsp chili flakes
  • salt & pepper
  • fresh cilantro (or parsley)
  1. For the marinade press the oranges, finely chop the garlic and mix both with the tamari.
  2. Cut the tofu into cubes, combine with the marinade and let it soak for at least 30 minutes.
  3. In the meanwhile dice the onion and the bell pepper and slice the carrot.
  4. Heat up the coconut oil in a pan and fry the tofu (keep the rest of the marinade) on all sides, then take it out of the pan.
  5. Into the same pan add the onion together with some coconut milk, the curry and paprika powder, as well as the chilli flakes and let it fry for about 5 minutes.
  6. Then add the rest of the vegetables, fry them a bit, then add the remaining coconut milk and marinade.
  7. Bring it to a boil, then let it simmer on low heat for about 10 minutes.
  8. At the end add the tofu to the curry and let it cook for some more minutes until the tofu is warm. Add salt & pepper to taste and serve it with fresh cilantro. I recommend serving the curry with basmati or jasmine rice.
  9. Done & Enjoy 🙂

Please use the hashtag #xbeccabella on your photo when trying out my recipes, so that I can see your recreations 🙂

About r_08_s99

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *