Close

Einfache PROTEIN TOPFENKNÖDEL (vegan) – ohne Grieß

Scroll down for English recipe

Ich habe ja bereits ein Rezept für vegane Protein Topfenknödel auf meinem Blog, das ich sehr liebe (ihr findet es hier). Allerdings wollte ich noch ein Rezept entwickeln, das besonders für „Knödel-Anfänger“ geeignet ist und das ist mir auf Anhieb gelungen! Diese Topfenknödel sind einfach zu formen, da der Teig nicht so klebrig ist. Mein Tipp zum Formen ist außerdem dies mit angefeuchteten Händen zu tun – so klebt echt gar nichts an den Händen und ihr könnt die Knödel schön rund formen.

Der Teig besteht aus Soja Skyr, Dinkelmehl, Sojamehl & veganem Proteinpulver. Das Sojamehl dient als Ei-Ersatz, da es den Teig schön bindet und zudem noch proteinreich ist. Das Mehl gibt es im Bioladen zu kaufen, aber falls ihr keins bekommt könnt ihr es stattdessen auch mal mit Speisestärke versuchen.

Die Knödel habe ich nach dem Kochen noch in einer Mischung aus geschmolzener light-Margarine, Semmelbrösel, Zimt & Erythrit gewendet. Dadurch werden die Topfenknödel außen richtig schön crunchy, während sie im Inneren wunderbar soft sind. Und ganz innen schlummert ja auch noch die Füllung, die aus dem Knödel herausläuft, sobald man ihn durchteilt! Ich verwende am liebsten eine Schokocreme zum Füllen – hier habe ich die crunchy Hazelnut Protein Creme von Nutri Plus verwendet.

Am liebsten serviere ich die Topfenknödel mit warmem Beerenkompott und ein paar frischen Beeren. Einfach himmlisch und dabei noch vegan, gesund und high protein! Probiert das Rezept unbedingt mal aus – ihr werdet die veganen Protein Topfenknödel liebeeeen 😛

Für 4 Knödel:

  • 200g Alpro Skyr
  • 1 EL Sojamehl
  • 50g Dinkelmehl
  • 20g veganes Proteinpulver
  • Füllung: Schokocreme (je 1 TL)

Für die Panade:

  • 1 TL Light Margarine
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 1 EL Erythrit
  • 1/2 TL Zimt
  1. Für den Teig Skyr mit Sojamehl, Dinkelmehl und Proteinpulver vermengen. Für mindestens 3h (besser über Nacht) in den Kühlschrank stellen. Falls der Teig noch zu klebrig sein sollte, mehr Dinkelmehl zugeben.
  2. Aus dem Teig mit angefeuchteten Händen 4 gleich große Knödel formen und platt drücken. Je 1 TL Schokocreme in die Mitte geben und mit dem umliegenden Teig zu einem runden Knödel verschließen.
  3. Ausreichend Wasser in einem Topf zum Sieden bringen und die Knödel hineingeben. Sobald die Knödel nach oben steigen, können sie aus dem Wasser herausgenommen werden.
  4. Für die Panade die Margarine in einem Topf schmelzen. Erythrit, Semmelbrösel und Zimt zugeben und vermengen.
  5. Die Knödel in der Panade wenden.
  6. Zum Beispiel mit warmem Beerenkompott und frischen Beeren servieren.
  7. Fertig & Guten Appetit! 🙂

Ich würde mich freuen, wenn ihr das Rezept ausprobiert und mich auf eurem Foto markiert. Gerne dürft ihr auch den Hashtag #xbeccabella verwenden, damit ich eure leckeren Kreationen sehen kann 🙂

English recipe

For 4 dumplings:

  • 200g soy skyr
  • 1 tbsp soy flour
  • 50g spelt flour
  • 20g vegan protein powder
  • filling: chocolate spread (1 tsp per dumpling)

Für die Panade:

  • 1 tsp light margarine
  • 3 tbsp breadcrumbs
  • 1 tbsp erythrit
  • 1/2 tsp cinnamon
  1. For the dough combine soy curd with soy flour, spelt flour and protein powder. Put it into the fridge for at least 3h (better overnight). If the batter is still too sticky, add some more spelt flour.
  2. Form 4 same-sized dumplings with wet hands and fill them with the chocolate spread.
  3. Heat up some enough water in a pot, put the dumplings into the water and let them cook until they rise up.
  4. For the coating heat up the margarine. Add erythrit, breadcrumbs and cinnamon and combine everything.
  5. Coat the dumplings with the mixture.
  6. Serve them e.g. with warm berry compote and fresh berries.
  7. Done & Enjoy! 🙂

Please use the hashtag #xbeccabella on your photo when trying out my recipes, so that I can see your recreations 🙂

 

About r_08_s99

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *