Close

Heavenly & Healthy APPLE PIE COOKIE DOUGH (vegan)

Scroll down for English recipe

Apfelkuchen zum Löffeln? YES PLEASE 😛 Dieser Apple Pie Cookie Dough schmeckt einfach wie ein sündig-guter Apfelkuchen, ist aber vollkommen gesund & vegan! Die Basis besteht aus Kichererbsen, sodass der Teig sogar sehr reich an Protein & nahrhaft ist. Aber keine Sorge, wenn man die Kichererbsen gut abwäscht, schmeckt man diese, dank den weiteren Zutaten wie Apfelmark, Mandelmus und verschiedenen Gewürzen, gar nicht heraus 🙂

Der Apple Pie Cookie Dough an sich ist schon super lecker, aber mit dem warmen Bratapfel-Topping wird er noch besser! Ist schnell und einfach gemacht, aber macht wirklich was her. Ich empfehle euch also, beides zusammen zu machen. Ich habe außerdem noch einen Klecks Sojajoghurt, etwas Apfel-Zimt Crunchy-Müsli und ein paar Granatapfelkerne dazu serviert – das war so yummy! 🙂

Für 1 Portion:

Für den Cookie Dough:

  • 200g Kichererbsen (aus der Dose)
  • 1 EL Mandelmus
  • 1 EL Mandelmehl
  • 3 EL Apfelmark
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • Etwas Muskatnusspulver
  • 1/2 TL Ingwerpulver
  • Vanille Flave Drops (oder Agavendicksaft + gemahlene Vanille) nach Geschmack
  • 10g Rosinen

Für den Bratapfel:

  • 1 kleiner Apfel
  • 1/2 TL Kokosöl
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 TL Ahornsirup
  • 1 Schluck Wasser
  1. Die Kichererbsen gut abwaschen und anschließend mit dem Mandelmus, dem Apfelmark, der Prise Salz, den Gewürzen und dem Mandelmehl in einen Mixer geben und cremig zerkleinern.
  2. Mit Vanille Flave Drops (oder Agavendicksaft + Vanille) nach gewünschter Süße abschmecken und zum Schluss die Rosinen unterheben.
  3. Bis zum Servieren kalt stellen.
  4. Für den Bratapfel den Apfel in kleine Würfel schneiden. Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und den Apfel darin anbraten. Ahornsirup und Zimt zugeben und karamellisieren lassen. Mit einem Schluck Wasser ablöschen und solange auf dem Herd lassen bis der Apfel weich ist.
  5. Den Cookie Dough mit dem warmen Bratapfel servieren.
  6. Fertig & Guten Appetit! 🙂

Ich würde mich freuen, wenn ihr das Rezept ausprobiert und mich auf eurem Foto markiert. Gerne dürft ihr auch den Hashtag #xbeccabella verwenden, damit ich eure leckeren Kreationen sehen kann 🙂

English recipe

For 1 portion:

For the cookie dough:

  • 200g chickpeas (from the can)
  • 1 tbsp almond butter
  • 1 tbsp almond flour
  • 3 tbsp apple sauce
  • 1 pinch of salt
  • 1 tsp cinnamon
  • a pinch of nutmeg
  • 1/2 tsp ginger powder
  • vanilla flave drops (or agave syrup + gground vanilla), to taste
  • 10g raisins

For the fried apple:

  • 1 small apple
  • 1/2 tsp coconut oil
  • 1/2 tsp cinnamon
  • 1 tsp maple syrup
  • 1 splash of water
  1. Wash the chickpeas well and then put them with the almond butter, the apple sauce, a pinch of salt, the spices and the almond flour into a blender and blend until creamy.
  2. Add vanilla flare drops (or agave syrup + vanilla) to taste and stir in the raisins.
  3. Place the cookie dough into the fridge until serving.
  4. For the fried apple dice up the apple. Heat up the coconut oil in a pan and fry the apple. Add maple syrup and cinnamon and let caramelize. Add a splash of water and cook until the apple is soft.
  5. Serve the cookie dough with the warm fried apple.
  6. Done & Enjoy! 🙂

Please use the hashtag #xbeccabella on your photo when trying out my recipes, so that I can see your recreations 🙂

About r_08_s99

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *